openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Kreisel statt Knoten Kreisel statt Knoten
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Landrat Sebastian Gruber
  • Region: Landkreis Freyung-Graf... mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 1.620 Unterstützende
    1.314 in Landkreis Freyung-Grafenau
    Quorum für Landkreis Freyung-Grafenau (1.300) erreicht.

Kreisel statt Knoten

-

Umbauplanungen der „Einfahrt Freyung-Süd/Ort“ in die B12 im Sinne der Kreisel-Variante fortführen. Monsterkreuzungsplanung stoppen siehe www.most-schenke.de/plan-1.jpg

Begründung:

Pro Kreisverkehr: - in kurzer Zeit kostengünstig einfach realisierbar - wesentlich geringere Flächenversiegelung - geringe Folgekosten - während der Bauphase geringere Auswirkungen auf den Verkehr - übersichtlich (Senioren!) - verkehrssicher, da geringere Geschwindigkeiten - deshalb erfahrungsgemäß geringere Unfallgefahr - der Verkehr wird zeitlich kaum merkbar abgebremst - wenn der Durchmesser richtig geplant wird, können auch LKW-Fahrzeuge den Kreisel zügig passieren - es gibt viele Kreisverkehrbeispiele in Bayern (Stand 1.1.2015: 121 auf Bundesstrassen außerhalb geschlossener Ortschaften; Auskunft Staatsregierung)

Contra Monsterknoten: - hohe Baukosten – Steuerverschwendung (Faktor 6 zu einem Kreisel) - hohe Folgekosten (Brückenbauwerk/Erhaltung) - hoher Flächenverbrauch (Flächenversiegelung Faktor 5 zum Kreisverkehr; Versiegelung täglich in Bayern:ca 20 ha, Bund: ca 100ha) - spürbar höherer Kraftstoffverbrauch, v.a. bei LKW’s - unübersichtlich (Ortsunkundige/Touristen/Senioren!) - da eine Wanne gebaut werden muss (Absenkung der B12), besteht die Gefahr, dass diese bei Starkregen vollläuft. Dieses Phänomen ist von ähnlichen Strassenbauwerken in Bayern bekannt. - hohe Winterdienstkosten (Faktor 5 zum Kreisverkehr) - Gefahr, dass LKW's die Radien nicht schaffen, und im Winter beim Anfahren an den Steigungen (ca. 5 bis 6 m bzw. 7 %) hängen bleiben - die Gefahr, dass weiterhin Unfälle passieren, ist vorauszusehen Einfädeln bei erhöhter Geschwindigkeit/Toter Winkel des LKW/generell häufige Unfallursache durch Spurwechsel

  • Wenn 2017 die Bundesstrassenmaut kommt wird sich der osteurop. LKW-Verkehr drastisch reduzieren. 70 % oder mehr der osteuropäischen Nutzfahrzeuge befahren die B12 im Transitverkehr kostenlos und umgehen somit die Mautgebühren auf deutschen Autobahnen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Freyung, 26.02.2016 (aktiv bis 25.04.2016)


Neuigkeiten

.

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Zahlen und Erhebungen unterstreichen die Vorteile von Kreiseln. So ergab eine Untersuchung im Auftrag der Unfallforschung der Versicherer (UDV) an 100 Kreisverkehren in ganz Deutschland, dass Kreisel innerorts ein deutlich höheres Sicherheitsniveau erreichen ...

PRO: Der Inhalt der Petition muss ja wirklich wenig Angriffsfläche bieten, wenn die Gegner sich nur über Formalien aufregen...

CONTRA: Warum regt sich eigentlich keiner darüber auf, dass die Stadt FRG allein für die unsinnige Volksmusikakademie demnächst 10,49 Millionen Euro verschwenden wird? Warum hat eigentlich keiner eine Petition gestartet, als es um das beerdigen der hiesigen Musikschule ...

CONTRA: Wenn ich höre, “dann stellt doch die Vorrangigkeit der B12 von Prio 1. auf 2. um“, dann wird mir schlecht bei dem Gedanken. Diese Menschen die so etwas fordern, diesen traue ich auch zu, dass sie unser Grundgesetz so abzuändern würden, wie es ihnen am ...

>>> Zur Debatte



Antworten vom Parlament

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen