Education

Mehr Geld für die Bildung in RLP - 1,5 Milliarden € pro Jahr!

Petition is directed to
Landesregierung und Landtagsabgeordnete von Rheinland-Pfalz
6.949 Supporters 6.726 in Rhineland-Palatinate
Collection finished
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wo bleibt das Geld für die Bildung unserer Kinder?

Dringend benötigen unsere Schulen:

  • 6.000 zusätzliche Lehrkräfte, denn laut Schulgesetz hat jedes Kind in RLP Anspruch auf eine individuelle Förderung, um dadurch den bestmöglichen Bildungsabschluss zu erreichen.
  • Multiprofessionelle Teams, unter anderem zur umfassenden Umsetzung von Schulsozialarbeit.
  • Zeitgemäße Lebens- und Lernräume, damit meinen wir Schulen, die großzügig, modern, zukunftsweisend, lern-& lebensgerecht, sowie mit den notwendigen Fachräumen gebaut und ausgestattet sind!

Es geht um unsere Kinder und damit um die Zukunft von RLP! Wir fordern alle im Landtag von RLP vertretenen Abgeordneten und die Landesregierung auf, bis spätestens 01. Dezember 2020 - ihre persönliche Stimme für eine notwendige Anpassung des Bildungsetats zu erheben bzw. dafür abzugeben.

Wir bitten alle Schüler, Eltern, Großeltern und Bürger: Nutzen Sie diese Gelegenheit, mit Ihrer persönlichen Unterschrift die Bildung unserer Kinder in RLP auf einen zukunftsfähigen Weg zu bringen! Es wird höchste Zeit, dass wir handeln.

Wie können Sie unterzeichnen?

  • Sie unterzeichnen direkt auf dieser Seite. Dabei können Erziehungsberechtigte für Ihre im Haushalt lebenden minderjährigen Kinder einzeln unterzeichnen - folgen Sie hierbei den Onlineanweisungen.
  • Sie können sich Unterschriftenbögen herunterladen und an Ihre Freunde verteilen oder selbst damit an den Tagen der offenen Tür an Ihren Schulen Unterschriften aller Bürger einsammeln und anschließend in die Petition hochladen.
  • Sie können die Unterschriftenbögen an Geschäften, Baumärkten usw. auslegen und nachher einsammeln und ebenfalls in die Petition hochladen.
  • Des weiteren verbreiten Sie den Link zur Petition über alle Ihnen zur Verfügung stehenden sozialen Netzwerken, denn nur gemeinsam kommen wir zum Erfolg für unsere Kinder und unsere Gesellschaft in RLP!

Reason

Mehr Geld für die Bildung unserer Kinder, stärkt unsere Gesellschaft und erspart uns unnötige Ausgaben in der Zukunft.

Sie interessieren sich für weitere Informationen?

Einen guten Überblick finden Sie in unserem Flyer zu unserer 9. Demonstration am 25.01.2020 in Mainz: http://geisler.de/L/demo.pdf

Weitere Aktionen, Forderungen Übersichten sowie Informationsgrafiken:

Wir - die Initiatoren - sind aktive oder ehemalige Elternvertreter aus RLP:

Regionalelternbeirat Trier Reiner Schladweiler, Mitglied im 14., 15.,16.,17. und 18. LEB RLP - und Regionalelternsprecher Regionalelternbeirat Trier Stjepan Bonic, Mitglied im 15., 17. und 18. LEB RLP Martina Rädlein, Mitglied im 16., 17. und 18. LEB RLP Angelika Gorka, Mitglied im 16., 17. und 18. LEB RLP und Bundeselternrat (BER) Bernhard Lademann, Mitglied im 16., 17. und 18. LEB RLP und BER Dr. Carsten Beul, Mitglied im 17. und 18. LEB RLP Elmar Horst, Mitglied im 17. und 18. LEB RLP Peter Aberle, Mitglied im 18. LEB RLP und BER Christina Marx, Mitglied im 18. LEB RLP Simone Leis, Mitglied im 18. LEB RLP Diana Heilmann, Mitglied im 18. LEB RLP Christine Sell, Mitglied im 18. LEB RLP Joachim Sels, Mitglied im 18. LEB RLP Guido Klein, Mitglied im 18. LEB RLP Cornelia Neumer, Mitglied im 18. LEB RLP Martin Kappes, Mitglied im 18. LEB RLP Karl-Heinz Bickert, Mitglied im 18. LEB RLP und BER Heinz-Peter Düpre, Stellvertr. Mitglied im 18. LEB RLP Gerd Pälzer, Mitglied im 17. LEB und stellvertretendes Mitglied im 18. LEB RLP Karl-Gustav Kwasny, Mitglied im 17. LEB RLP und Stellv. im BER Bruno Reicherts, Mitglied im 17. LEB RLP und BER Vera Greifzu-Schneider, Mitglied im 16. LEB RLP und BER Uwe Geisler, ARGE-SEB-Sprecher Mainz

News

  • Liebe Bildungsinteressierte,
    statt eines Bildungsgipfel wird es jetzt den große runden Tisch geben, der letztendlich zur Schule der Zukunft führen sollte. Als letztes Datum wurde mir der 12.11.21 genannt.
    Hier sollten - so unser Wunsch - alle die sich mit Bildung in RLP befassen - an einem Tisch sitzen und zu einer Lösung beitragen.
    Leider scheint Bildung bei allen "Verantwortlichen" immer noch nicht so wichtig zu sein - wie uns Eltern!
    Damit sich diese Einstellung endlich ändert - werden wir wohl eine neue Unterstützungspetition starten müssen. Diesmal wird die Forderung von 1.5 Mrd. € auf 2. Mrd. € erhöht werden müssen - da ja leider alles teurer wurde - Bildung ist davon nicht ausgeschlossen.
    Hier meine Bitte an alle, für jedes Familienmitglied... further

  • Der 1. große runde Tisch wird vsl. am 12.11. in RLP starten und unsere Ministerpräsidentin wird dort eine wichtige Rolle spielen.
    Zur Zeit überlege ich - ob ich nicht in den nächsten Wochen wieder eine neue Petition in Sachen mehr Geld für die Bildung unserer Kinder zu starten, hinter den Kulissen werden bereits mit den Lehrerverbänden Gespräche geführt, damit sich auch diese an der Petition beteiligen.
    Da man auf die 1,5 Mrd. Petition nicht reagiert hat, wird daraus wohl jetzt eine von
    2. Mrd. werden müssen - da sich überall die Kosten erhöht haben.
    Vorher sollten wir allerdings dafür sorgen, dass unsere Klassenräume virensicher gemacht werden, damit unsere Kinder und Lehrkräfte in sicheren Klassenräumen den Präsenzunterricht erleben.
    Aus... further

  • Liebe Unterzeichner der Petition - mehr Geld für die Bildung.
    Die 4. Welle rollt auf unsere Schulen zu- so kann man den Medien entnehmen, leider sind unsere Schulen immer noch nicht dafür ausgerüstet.
    Deshalb meine Bitte, unterstützen Sie diese Petition, damit endlich Druck in den Kessel kommt und die Geräte in unseren Klassenräumen und Kitas aufgestellt werden.
    zero-covid.org/pm-studie-corona-schulen/ - hier eine bis jetzt unter Verschluss gehaltene Studie.

    Hier der Link zur Petition gerne teilen und verbreiten:
    chng.it/74YzJhmB

    Vsl. wird ende nächster Woche ein neuer bundesweiter Bildungsverein gegründet, näheres wenn dies durchgeführt wurde.
    Er wird breit aufgestellt sein und Eltern viele Infos und Hilfe geben.
    Ebenfalls... further

Mehr qualifiziertes Personal und bessere Ausstattung ermöglicht bessere Förderung der Schüler. Diese ist angesichts zunehmender Heterogenität nötig. Wir dürfen nicht zulassen, dass so viele Schüler keinen oder nicht den eigentlich möglichen Abschluss erreichen. Bessere Förderung kann z.B. mangelnde Unterstützungsmöglichkeiten im Elternhaus auffangen. Besser möglichst früh ansetzen, fördern und integrieren, statt zu warten, bis Perspektivlosigkeit Straftaten, Arbeitslosigkeit und sozialen Unfrieden provoziert! Das macht sogar aus rein finanzieller Sicht Sinn.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now