Region: Hesse
Habitation

Mietenstopp für Alle

Petition is directed to
Hessischen Landtag
3.530 Supporters 3.153 in Hesse
21% from 15.000 for quorum
  1. Launched November 2020
  2. Time remaining > 3 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir fordern einen Mietenstopp für alle Wohnungen in Gebieten mit angespannten Wohnungsmärkten: in den nächsten fünf Jahre sollen Mieten dort um maximal 1% pro Jahr steigen dürfen!

Reason

Steigende Mieten sind für viele nicht bezahlbar! Wer über ein Drittel des Haushaltseinkommens für die Miete aufbringen muss, hat zu wenig Geld zum Leben übrig – das trifft besonders Menschen mit niedrigem Einkommen. Wer bei den steigenden Mieten nicht mithalten kann, wird aus seinem gewachsenen sozialen Umfeld, seinem Wohnort oder Stadtteil, verdrängt.

Wir wollen endlich Sicherheit! Unser Zuhause muss bezahlbar sein: Deshalb unsere Petition an Regierung und Parlament, zum Schutz für Mieterinnen und Mieter!

Wir können den Mietenstopp durchsetzen! Packen wir es gemeinsam an. Wer nicht selbst betroffen ist, kann den Betroffenen helfen: Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen, Freunden und Bekannten.

Darum: jetzt unterzeichnen! Bitte unterstützen Sie die Betroffenen mit Ihrer Unterschrift.

Thank you for your support, Mietenstopp für Alle from Wiesbaden
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Auch die Mieterinitiative Adolf-Miersch Siedlung begrüßt die Petition Mietenstopp für Alle. Wir sind aktuell von einer angekündigten Modernisierung im Feb. 2021 und anschließenden drastischen Mieterhöhung bedroht. Wir freuen uns über eure Unterstützung.

Was macht Deutschland, wenn sich Privatvermieter aus der Wohnungsvermietung verabschieden? Vermieter werden pauschal als die Schuldigen für steigende Mieten diskriminiert. Die Politik sollte endlich zugeben, das jahrzehntelange Fehlentscheidungen/ Einsparungen (im sozialen Wohnungsbau), sowie das Anlocken von Investoren aus dem Innland/Ausland, zum massiven Neubauboom geführt hat, da die Stadt kein Geld hat, um derartige Projekte preiswert und bezahlbar für Mieter umzusetzen.

Why people sign

  • Not public Frankfurt am Main

    2 days ago

    Der Mietenanstieg in den letzten 10 Jahren ist in Städten zu hoch..

  • 2 days ago

    es ist eine Schande die Übermäßige Erhöhung der Mietspiegel in der Stadt Wiesbaden.

  • 7 days ago

    Die Sicherung qualitativ guten und bezahlbaren Wohnraums ist ein wichtiger Beitrag zur öffentlichen Gesundheitsvorsorge, trägt zum Erhalt des Sozialfriedens bei und ist ein Beitrag zur Achtung der Würde unserer Mitmenschen -- und nicht nur der einkommensschwachen.

  • Rebecca Puchstein Neu-Isenburg

    7 days ago

    Wir suchen seit Langem eine neue Wohnung. Allerdings ist alles um fast 300 - 400 € pro Monat teurer.

  • Dimitrios Georgiadis Frankfurt am Main

    9 days ago

    Wohnen ist Grundrecht....

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/mietenstopp-fuer-alle-2/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Habitation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international