Mit dieser Petition will ich den Stopp der aktuell in Sachsen-Anhalt anstehenden Polizeireform erreichen. Ich möchte zu dem erreichen, dass eher über einen Ausbau der Polizei sowie die Einstellung zusätzlicher Polizeibeamter im Land nachgedacht wird. Zu dem sollen die Polizeistrukturen im ländlichen Raum nicht nur erhalten sondern ausgebaut werden.

Begründung

Man sollte nicht an der Sicherheit der Bürger in Sachsen-Anhalt sparen. Durch die aktuelle Polizeireform werden immer mehr Polizeibeamte für immer größere Flächen und immer mehr Bürger zuständig. Leider sind die Polizeibeamten im Land Sachsen-Anhalt zum heutigen Zeitpunkt schon oft überlastet. Also liebe Mitbürger, stellt euch ausnahmsweise mal schützend vor eure Polizei und schützt sie vor der Sparwut der Politiker!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Holger Wnuck aus Aschersleben
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Wie z.B. was ist wenn die Reform nicht greift wie gewünscht? Die Beamten wären dann erst mal für eine gewisse Zeit weg und so schnell dann auch nicht wieder da.Man sollte auch nicht vergessen dass diese Reform den Beruf des Polizisten noch unattraktiver macht, da Aufstiegsmöglichkeiten in die mittlere Führungsebene wegfallen.Dass die Streifenwagen per Funk zu ihren Einsatzorten gelotst werden ist eine nette Idee, bietet aber im Gegenzug für Kriminelle die Möglichkeit die Streifenwagen im Vorfeld, durch falsche Notrufe, so weit wie möglich wegzulotsen.

Contra

Es liegen Daten vor ,die beweisen das in Orten in denen die Polizei-Wache abgeschafft wurde, fast keine Gesetzesverstöße vorkommen. Im Vergleich zu mit Polizei bewachten Dörfern ,gibt es sogut wie keine Einbrüche ,Gewaltverbrechen oder Beschaffungskriminalität oder Diebstähle. Die Bürger in Gebieten mit viel (genug?) Polizei sind gewaltbereiter. Im direkten Vergleich sind die Bürger in Dörfern ohne Polizei alleine deswegen schon friedvoller weil es einem selbst wiederfahren könnte. Sie verhalten sich dort als wenn die Polizei noch vor Ort idt, weil (Was Du nicht willst das man Dir tut ,das fü