Der Deutsche Bundestag möge beschließen,dass die Deutsche Post ihr Privileg des "Münzrechts" verliert, d.h. ihre Briefmarken künftig als normale Handelsware gelten.

Begründung

Die Deutsche Post lehnt es ab, unbenutzte Briefmarken zurückzunehmen und ihren Wert zu erstatten, auch wenn es sich um vollständige Bögen bzw. Hefte handelt. Die Deutsche Post hat damit seit Kaisers Zeiten faktisch ein hoheitliches "Münzrecht" mit eigener inkonvertibler Währung. Das ist längst nicht mehr zeitgemäß. Auch die Deutsche Post sollte wie jeder Kaufmann zur Erstattung nicht abgerufener Serviceleistungen bzw. Rücknahme von Neuware verpflichtet sein.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.