Culture

Pro Zeitumstellung - für eine Beibehaltung der aktuellen Regelung zur Sommer- und Winterzeit

Petition is directed to
Deutscher Bundestag
38 Supporters 37 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched March 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Mit dieser Petition soll verhindert werden, dass infolge der aktuellen Beschlüsse der europäischen Institutionen ( Kommision und Parlament ) die Zeitumstellung in Deutschland abgeschafft wird und es zu einer Rückkehr zur dauerhafter Winterzeit oder der Einführung einer dauerhaften Sommerzeit in Deutschland kommt.

Reason

Zur Beibehaltung der aktuellen Regelung zur Sommer- und Winterzeit gibt es keine vernünftige Alternative! Um zu dieser Überzeugung zu gelangen, muss man sich einfach an ein paar Beispielen vor Augen führen, was die Folgen wären wenn wir in Zukunft auf die Umstellung verzichten ( am Beispiel von Frankfurt am Main ).

A. Dauerhafte Winterzeit (Normalzeit ): Beispiel 1: Die Sonne geht in FFM am 21. Juni bereits um 04:15 Uhr auf ( Beginn der "bürgerlichen Dämmerung" um 03:30 Uhr ). Die Folgen: Tageslicht ist im Überfluss vorhanden, wenn es keiner braucht, da die allermeisten Menschen noch mindestens 2 Stunden schlafen. Der Nachtschlaf vieler Menschen wird durch die bereits früh einsetzende und langanhaltende Helligkeit gestört. Beispiel 2: Am 21.9. ist es bereits um 18.58 dunkel ( Ende der "bürgerlichen Dämmerung" ). Die Folgen: Sportvereine müssen ihre Trainingseinheiten im Freien ohne Flutlicht um 19 Uhr beenden. Auch Individualsport im Freien ist nur noch eingeschränkt ( z.B. Stirnlampe ) möglich und gefährlich. Das bedeutet gesamtgesellschaftlich betrachtet insgesamt negative Auswirkungen auf a) die Gesundheit, b) die sozialen Aspekte des Sports, gerade auch für Kinder und Jugendliche.

B. Dauerhafte Sommerzeit: Beispiel 1: Am 21.12. beginnt in FFM erst um 08:42 Uhr die "bürgerliche Dämmerung". Will meinen: bis dahin ist noch so dunkel, dass man z.B. am Fahrrad Licht einschalten muss.. Sonnenaufgang ist um 09:21 Uhr (!). Das allein kann als "Totschlagargument" gegen die Einführung der dauerhaften Sommerzeit gelten, da es bedeuten würde, dass Millionen von Kindern allein in Deutschland ihren Schulweg zwischen Ende Oktober und Anfang März 5 Monate lang in Dunkelheit oder Dämmerung ( in jedem Fall vor Sonnenaufgang ) bewältigen müssten. Das gleiche gilt natürlich für den Arbeitsweg von Millionen Pendlern. Eine steigende Anzahl an morgendlichen Verkehrsunfällen ist zu befürchten.

Je nach Standort treten innerhalb Deutschland zwischen Ost ( z.B. Dresden ) und West ( z.B. Trier ) noch größere Extremverschiebungen auf. Unter dem folgenden Link kann jeder Interessierte das relativ einfach für seinen Wohnort berechnen: galupki.de/kalender/sunmoon.php

C. Flickeneppich droht Ein weiterer negativer Aspekt ist, dass bei einer EU-weiten Abschaffung der Zeitumstellung alle Länder separat entscheiden sollen, ob sie hernach Sommer- oder Winterzeit einführen. Ein chaotische Zeit-Flickenteppich innerhalb Europas könnte so entstehen

Fazit:

Deshalb Bitte ich um Unterstützung für diese Petition. Lasst uns die Zeitumstellung beibehalten, denn mag sie auch lästig sein: es gibt keine vernünftige Alternative!

Thank you for your support, Sven Kießling from Weidenberg
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now