Mit der Petition wird gefordert, dass für Anwälte eine der Gebührenordnung für Ärzte vergleichbare Gebührenordnung ohne Bezug zum Streitwert errichtet wird.

Begründung

Nach Artikel 3 des Grundgesetzes (GG) sind alle Menschen vor dem Gesetz gleich. Allerdings rechnen Anwälte und Gerichte nicht nach Leistung oder Aufwand, sondern nach Streitwert ab, ganz anders als Ärzte, die ja seit 1987 unverändert eben nach Leistung bzw. Aufwand und nicht nach dem möglich vermiedenen Schaden ohne die Behandlung abrechnen.Durch die für gleiche Leistung unterschiedliche Bezahlung ziehen Anwälte - hoffentlich nicht auch Gerichte - natürlich Fälle mit hohem Streitwert vor. Dadurch kommt es zu einem Widerspruch mit Artikel 3 GG, denn Streitigkeiten mit kleineren Werten werden nicht oder verzögert bearbeitet. Weiter sehen sich aus eigener Erfahrung Anwälte immer wieder "gezwungen", den Streitwert höher anzusetzen, als er tatsächlich ist, um angeblich eine Kostendeckende Bearbeitung zu erreichen."Deshalb bitte ich, den Bundestag zu beschliessen, dass für Anwälte eine der Gebührenordnung für Ärzte vergleichbare Gebührenordnung ohne Bezug zum Streitwert errichtet wird."Alternativ macht wahrscheinlich eine Klage vor dem BVG Sinn.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.