openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Sagen Sie NEIN zur Erteilung der Genehmigung für das Kohlekraftwerk in Eemshaven, Provinz Groningen Sagen Sie NEIN zur Erteilung der Genehmigung für das Kohlekraftwerk in Eemshaven, Provinz Groningen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Provinz Groningen
  • Region: Eemshaven Provinz Gron...
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 17 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Sagen Sie NEIN zur Erteilung der Genehmigung für das Kohlekraftwerk in Eemshaven, Provinz Groningen

-

Die RWE Tochterfirma Essent baut in der Provinz Groningen, in Eemshaven ein neues, großes Kohlekraftwerk. Ziel der Petition ist, möglichst viele Unterschriften gegen den Bau dieses Kraftwerkes zu sammeln und diese an die Provinz Groningen zu senden, bzw. diese einem Repräsentanten der Provinz zu übergeben, um diese zu einem Umdenken in dieser Angelegenheit zu bewegen.

Begründung:

Das größte Naturschutzgebiet in den Niederlanden wird stark durch große Mengen an Stickstoff und anderen schädlichen Substanzen verseucht werden und auch weite Teile des Landesinneren werden betroffen sein, wenn das Kraftwerk, wie geplant, gebaut wird. Für Zugvögel ist dieser Bereich von entscheidender Bedeutung. Die Vertiefung und Ausbaggern des Kanals wird zu Trübung des Meerwassers führen, und dies wird katastrophale Folgen für alle Meeresbewohner haben. Es besteht keine Notwendigkeit für die Energieversorgung der Niederlande, da die vorhandenen Kraftwerke heute schon 30% Überkapazität an Energie produzieren. Das Kohlekraftwerk steht im Widerspruch zu Erreichung der EU-Emissionsziele.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Bunde, 22.06.2012 (aktiv bis 21.08.2012)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    Websuche