openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Schließung der Erziehungsberatungs- und Flüchtlingsberatungsstelle Caktus e.V. verhindern Schließung der Erziehungsberatungs- und Flüchtlingsberatungsstelle Caktus e.V. verhindern
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Herr Oberbürgermeister Burkhard Jung
  • Region: Landkreis Leipzig
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 368 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Schließung der Erziehungsberatungs- und Flüchtlingsberatungsstelle Caktus e.V. verhindern

-

Die Beratungsstelle des Caktus e.V. steht vor dem Aus! Helfen Sie mit das drohende Aus, dieses für die Stadt Leipzig wichtigen Beratungsangebotes zu verhindern! Das Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig möchte sich vom Träger Caktus e.V. mit seiner Erziehungs- und Familienberatungsstelle trennen. Da es eine enge Verknüpfung dieser Beratungsstelle mit dem Psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge gibt, ist auch dieses Beratungsangebot von der Einstellung bedroht. Seit 1991 werden in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle Leipziger Kinder, Jugendliche, Familien und Eltern beraten. Seit 1993 fördert das Jugendamt die Beratungsstelle, seit 1996 unter dem Dach des Caktus e.V.. Der Schwerpunkt der Beratungsstelle liegt seit vielen Jahren in der Arbeit mit Migranten und Migrantinnen.

Begründung:

Der Caktus e.V. ist ein wichtiger Bestandteil in der psychosozialen Versorgung der Leipziger Bürger und Bürgerinnen mit Migrationshintergrund. Die Spezialisierung der Erziehungs- und Familienberatungsstelle auf Fragestellungen im Zusammenhang mit Migration existiert in den anderen Leipziger Erziehungsberatungsstellen in dieser Form nicht noch einmal. Das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge mit dem psychologischen Beratungsangebot für Flüchtlinge ist sogar sachsenweit einzigartig.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Leipzig, 29.01.2014 (aktiv bis 04.02.2014)


Debatte zur Petition

PRO: Die Beratung von Flüchtlingen und Migranten, die sich in unserer Gesellschaft aufgrund von kulturellen Unterschieden nicht zurechtfinden, kann und sollte der Integration dienlich sein. Das einzige mögliche Contra-Argument in dieser Debatte sollte mangelnde ...

PRO: Die Beratung bei Problemen von Erziehung, Familie und Partnerschaft ist elementar wichtig. Das wissen viele in Deutschland geborene Menschen die in diesem Land sozialisiert wurden. Noch wichtiger ist es, Beratung spezialisiert auch denjenigen Menschen ...

CONTRA: Schließt das Jugendamt wirklich grundlos?

CONTRA: Das Jugendamt wird, neben den anderen Projektkoordinatoren gute Gründe haben, die Verträge mit dem Verein zu kündigen! Die Leitung der Beratungsstelle und der Vereinsvorstand stehen seit Jahren in der Kritik. Es gibt viele engagierte Fachkräfte und Vereine ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen