openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Schließung des IGZ-Standortes Erfurt - Gravierende Auswirkungen auf die gartenbaulichen Studiengänge Schließung des IGZ-Standortes Erfurt - Gravierende Auswirkungen auf die gartenbaulichen Studiengänge
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft ...
  • Region: Thüringen mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition hat zum Erfolg beigetragen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 999 Unterstützende
    513 in Thüringen
    Sammlung abgeschlossen

Schließung des IGZ-Standortes Erfurt - Gravierende Auswirkungen auf die gartenbaulichen Studiengänge

-

Die Information, dass der Standort Erfurt-Kühnhausen des Leibniz-Instituts für Gemüse und Zierpflanzenbau (IGZ) vor der Schließung steht, ist für uns Erfurter FH-Studierende der Fakultät Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forst (LGF) ein herber Schlag.

Wir sind empört und können diese Entscheidung nicht akzeptieren!

Seit 1994 besteht ein Kooperationsvertrag zwischen dem IGZ und der Fachhochschule Erfurt mit dem Ziel der Förderung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit der beiden Einrichtungen in den Bereichen Forschung und Lehre. Seitdem wurden zahlreiche Lehrveranstaltungen von Mitarbeitern des IGZ an der FHE gehalten und Abschlussarbeiten von uns Studierenden der FHE am IGZ durchgeführt und betreut.

Das IGZ ist als Kooperationspartner und zusätzlicher Ausbildungsort der FHE, insbesondere im Masterstudiengang „Pflanzenforschungsmanagement“, fest eingebunden, da an der FHE keine für alle Aspekte der Pflanzenforschung ausgestatteten Labore und entsprechendes Betreuungspersonal zur Verfügung stehen. Gleichermaßen wichtig ist die Kooperation für die Ausbildung der Studierenden des Bachelorstudiengangs „Gartenbau“, u.a. in den Bereichen Pflanzenzüchtung und Biotechnologie.

Wir nutzen das IGZ als ergänzende Ausbildungsstätte und erhalten Einblicke in die gartenbauliche Forschung. Die Einbindung in Forschungsprojekte ermöglicht uns das Knüpfen von Kontakten zu den in die Projekte eingebundenen Praxisbetrieben, welche als potentielle Arbeitgeber für uns in Frage kommen können.

Begründung:

Die Schließung des Erfurter Standortes des IGZ hätte gravierende Konsequenzen für die Attraktivität der genannten Studiengänge, denn die Qualität des Bachelorstudiengangs „Gartenbau“ wäre spürbar, diejenige des Masterstudiengangs „Pflanzenmanagement“ massiv beeinträchtigt!

Insgesamt würde es die gewachsene, funktionierende, für die FHE sehr wichtige und nachgewiesenermaßen sehr fruchtbare sowie gerade aktuell auch in besonderem Maße zukunftsfähige Kooperation zwischen beiden Einrichtungen gefährden bzw. eine Beendigung nach sich ziehen, weil die Funktionalität in erheblichem Maße auf lokaler Nähe beruht.

Für den Laborbereich und das Know-how gibt es im Raum Erfurt keinen Ersatz!

Wir appellieren hiermit an:

Minister Wolfgang Tiefensee des TMWWDG: Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Finanzministerin Heike Taubert: Thüringer Finanzministerium

Ministerin Birgit Keller des TMIL: Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Prof. Dr. habil. Eckhard George: Wissenschaftlicher Direktor des IGZ - Leibniz-Instituts für Gemüse und Zierpflanzenbau

Prof. Dr.-Ing. Volker Zerbe: Rektor der Fachhochschule Erfurt

Aus oben erläuterten Gründen fordern wir, von den Plänen der Schließung abzusehen!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Erfurt, 18.04.2016 (aktiv bis 15.05.2016)


Neuigkeiten

Liebe Unterzeichner_innen der Petition „Schließung des IGZ-Standortes Erfurt - Gravierende Auswirkungen auf die gartenbaulichen Studiengänge“, seit dem Petitionsende ist einiges passiert, worüber wir Dich gern kurz informieren möchten. Am 15.05.2016 ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es wurden auf höchster Ebene Entscheidungen getroffen, ohne dass mit den Betroffenen Rücksprache gehalten wurde. Die Auswirkungen werden nun über die kleinsten der Kleinen ausgegossen.

CONTRA: Nicht gerade Contra aber sollte auch mal erwähnt werden: Auch hier wird wieder in den unterschiedlichsten, nicht themenbezogenen Internetforen für Unterschriften geworben. Viele der Unterschriften entstehen nur dadurch, das eine Unterschrift ja nicht ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen