• Von: Claus Schiroky mehr
  • An: Bürgermeister Peter Felbermeier
  • Region: Haimhausen mehr
    Kategorie: Internet mehr
  • Status: Der Petition wurde teilweise entsprochen
  • Teilerfolg
  • 222 Unterstützer
    190 in Haimhausen
    Quorum für Haimhausen (190) erreicht

Schnelles Internet für Haimhausen

-

Unser Ziel ist der Ausbau einer zeitgemäßen Breitbandversorgung für die Gemeinde Haimhausen und im Besonderen für das Neubaugebiet Grundfeld/Schrammerweg.

Die Zielsetzung dabei ist eine schnelle Internetverbindung mit mindestens VDSL [1], oder schneller (FTTH [2]). Das Ziel ist ein flächendeckendes Hochgeschwindigkeitsnetz zu schaffen und eine moderne und zukunftssichere Breitbandverbindung zum Standard machen.

[1] VDSL (Very High-Speed Digital Subscriber Line) ist eine Turbo-DSL-Übertragungstechnik. Mit dem glasfaserbasierten Telekommunikationsnetz sind Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s im Download und 40 MBit/s im Upload möglich.

[2] FTTH (Fiber To The Home) bedeutet „Glasfaser bis in die Wohnung“. Das Telekommunikationsnetz besteht durchgehend bis in die Wohnung aus Glasfaserkabel. Damit sind Geschwindigkeiten von aktuell bis zu 200 MBit/s im Download und 100 MBit/s im Upload möglich.

Begründung:

Die heutige Breitbandversorgung in Haimhausen erfüllt weder die Anforderungen der meisten Bürger im Privathaushalt, noch die der ansässigen Selbständigen, Freiberufler und Unternehmen.

Mit der fehlenden Anbindung an das schnelle Internet ist Haimhausen für Unternehmen als zukünftiger Unternehmensstandort uninteressant. Das schnelle Internet ist für viele Unternehmen heute - und noch mehr in Zukunft - essenziell, um konkurrenzfähig an über allen Segmenten hinweg wachsenden Märkten erfolgreich teilnehmen zu können.

Für die Ortsteile Inhausermoos, Ottershausen, Amperpettenbach, Oberndorf und Westerndorf wurde bereits 2015 schnelles Internet von bis zu 100 Mbit/s ausgebaut. Dagegen ist die ortsbezogene Grundversorgung mit einer schnellen Internetanbindung in Haimhausen nicht vorangekommen, abgesehen einmal vom kleinen Gewerbegebiet am Pfanderling, welches mit bis zu 50 MBit/s versorgt wird.

Für alle anderen Internetnutzer ist in Haimhausen bei 16 Mbit/s Schluss.

Damit sind wir Bürger von Haimhausen von kommenden Änderungen der Medienlandschaft in Deutschland „ausgeschlossen“, da ein langsames Internet die Nutzung kommender Technologien unmöglich macht. Wo Internet-Video-Plattformen wie YouTube nur den Anfang machten, reihen sich heute Streaming-Dienste wie Netflix, Maxdome, Lovefilm & Co. ein. Das Fernsehen wandert mehr und mehr ins Internet. Telefonieren über das Internet ist heute schon Standard. Die neue/kommende Änderung von ultra-hochauflösendem Fernsehen (Ultra-HD [3]) verlangt z. B. ein Vielfaches mehr an Verbindungsgeschwindigkeit. Recherchen im Internet bei einem Mehrpersonenhaushalt werden jetzt schon zu einer Geduldsprobe, wenn eine Person parallel z. B. ein Online-Video konsumiert. Auch der Einsatz von mehreren Geräten (Smartphone, TV, Tablet-PC, Laptop, PC, Spielekonsole etc.) trägt dazu bei, mit einer langsamen Internetverbindung schnell an das Limit des technisch möglichen zu stoßen.

16 Mbit/s ist hier zu wenig um den wachsenden Ansprüchen in Zukunft gerecht zu werden. Der Anschluss an ein schnelleres Internet ist zwingend notwendig, um nicht gänzlich den Anschluss an die Zukunft zu verpassen.

LTE [4] als alleinstehende Breitbandversorgung stellt hier übrigens keine Alternative dar, da sich alle Teilnehmer in dem Netzwerk die gesamte Bandbreite immer teilen müssen. Abgesehen von der hohen Latenz sind die angebotenen Tarife durch Ihre Preisgestaltung und Volumenbegrenzung kein Ersatz für eine schnelle Breitbandverbindung.

[3] Ultra-HD oder auch nur UHD (Ultra High Definition) ist ein neues, digitales High-Definition-Format für die Übertragung von Fernsehsignalen. Wie der Name schon vermuten lässt, kann man Ultra HD als Weiterentwicklung des bisherigen HD-TV-Standards begreifen.

[4] LTE (Long Term Evolution oder auch G4) ist eine Bezeichnung für den Mobilfunkstandard der vierten Generation.

Mit dieser Unterschriftenaktion fordern wir die Gemeinde Haimhausen auf, den Breitbandausbau in allen Ortsteilen durchzuführen und die dafür notwendigen Maßnahmen schnellstens zu ergreifen.

Claus Schiroky

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Haimhausen, 26.09.2016 (aktiv bis 06.11.2016)


Neuigkeiten

Hallo zusammen, es haben sich unerwartet viele neue Informationen ergeben. Es zeichnet sich nun ab, dass wir gute Aussichten auf ein schnelleres Internet in Haimhausen haben… Diese Woche durfte ich bei der Gemeinderatssitzung in Haimhausen unsere Petition ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink