openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Sozialticket muss bleiben Sozialticket muss bleiben
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Stadtrat Weimar, Oberbürgermeister
  • Region: Weimar mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petitionsempfänger hat nicht reagiert.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 395 Unterstützende
    135 in Weimar
    Sammlung abgeschlossen

Sozialticket muss bleiben

-

Wir fordern den Stadtrat Weimar und den Oberbürgermeister der Stadt Weimar auf, entsprechend dem § 29 der Thüringer Kommunalordnung die Stadtratsbeschlüsse 424a/2009, 6a/2013 und 182/2013 umzusetzen und das Sozialticket sofort wieder auszugeben.

§ 29 der Thüringer Kommunalordnung: "Aufgaben des Bürgermeisters" Absatz (1): „Der Bürgermeister leitet die Gemeindeverwaltung und bestimmt die Geschäftsverteilung. Er vollzieht die Beschlüsse des Gemeinderats und der Ausschüsse."

Begründung:

Das Sozialticket wird von einkommensarmen Menschen benötigt, um den täglichen Weg zur Arbeit, zur Fortbildung, in die Schule oder zu anderen wichtigen Einrichtungen zurücklegen zu können. Besonders hart sind Kinder betroffen, deren Eltern kein auskömmliches Einkommen haben und auf Sozialleistungen wie Wohngeld, Kinderzuschlag, Arbeitslosengeld oder Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts angewiesen sind. Aber auch die Arbeitslosen brauchen dringend das Sozialticket zur Bewältigung der täglichen Aufgaben.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Weimar, 01.02.2015 (aktiv bis 31.03.2015)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, bis zum heutigen Tag wird kein Sozialticket durch die Stadt Weimar ausgegeben. Ein entsprechender Antrag im Stadtrat wurde durch die Koalition von CDU, Weimar-Werk und Bündins 90 DIE GRÜNEN abgelehnt und der Haushalt ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Möchte sich Weimar die Stadt der Dichter und Denker hier auch einreihen? www.facebook.com/pages/Zur-Erinnerung-an-die-Opfer-der-Agenda-2010/596121523795478?fref=ts

PRO: Liebe Mitmenschen, noch leben WIR! Wieviel Lebensjahre seid ihr bereit, freiwillig dem Kapital zu opfern? Und es ist ganz leicht in diesen Tagen, sogar mit völlig Unbekannten ins Gespräch zu kommen. Im Supermarkt, am Arbeitsplatz, im Wartezimmer einer ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen