Success
Traffic & transportation

Stoppt Autobahnanschluss AC-Eilendorf und L221n!

Petition is directed to
Städteregionstag Aachen
3,745 supporters 3,465 in Aachen cities region

Petition has contributed to the success

3,745 supporters 3,465 in Aachen cities region

Petition has contributed to the success

  1. Launched February 2023
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Bestimmt bist Du über unser Anliegen bereits informiert - alle Hintergründe zum strittigen Projekt und zu unseren Forderungen, Gründen und fundierten Quellen findest Du auf unserer Website: Stop-L221n.de

Wir sind Bürgerinnen und Bürger aus Stolberg und den Aachener Ortsteilen Brand und Eilendorf. Wir wollen eine Mehrbelastung unserer Wohngebiete durch zusätzlichen Straßenverkehr verhindern und setzen uns für den Erhalt von wertvollen Natur- und Kulturlandschaften ein. Dazu haben wir die Bürgerinitiative Stoppt Autobahnanschluss AC-Eilendorf und L221n gegründet und diese Petition gestartet.
Wir fordern:

  • Keine Steuergelder und keine Flächen für unzeitgemäße Bauvorhaben zu verschwenden!
  • Ein nachhaltiges Mobilitätskonzept auch für Eilendorf zu entwickeln!
  • Das erklärte Ziel der Stadt Aachen zur Klimaneutralität 2030 durch konkrete Maßnahmen konsequent umzusetzen und vermeidbare Emissionen zu verhindern!

Reason

Unsere Beweggründe

  • Geplant ist ein Autobahnanschluss „auf der grünen Wiese“ ohne ausreichende Anbindungen an die angrenzenden Ortschaften. Das bedeutet: Die Entlastung von Debyestraße und Trierer Straße wird erkauft durch eine Mehrbelastung der angrenzenden Wohngebiete.
  • Bereits umgesetzte Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung werden zunichte gemacht: Eilendorfer Straße, Sebastianusstaße, Freunder Straße und Buschmühle.
  • Die Projektbezeichnung „Ortsumgehung Eilendorf“ ist irreführend: Nur ein kleiner Teil der Von-Coels-Straße wird entlastet.
  • Zusätzlicher Verkehr durch den geplanten Railport Stolberg wird nicht berücksichtigt.
  • Ein wertvolles Naherholungsgebiet wird zerschnitten; der Erhalt der Wiesenlandschaft durch landwirtschaftliche Nutzung wird infrage gestellt.
  • Die Flächenversiegelung stört Frischluftströme in Richtung Stadtzentrum und birgt Gefahren bei Starkregen.
  • Die 18 Jahre alte Umweltverträglichkeitsstudie (2005) berücksichtigt nicht das Konzept zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels der Stadt Aachen (2014) sowie des Integrierten Klimaschutzkonzeptes Aachen (IKSK 2020).

Unterstütz' auch Du unser Anliegen und hilf uns mit Deiner Unterschrift!

Kontaktmöglichkeiten und weitere Infos findest Du auf Stop-L221n.de

Vielen Dank aus Eilendorf, Brand und Stolberg!

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

News

Die Landschaft ist selbst von der Straße aus gesehen attraktiv, das sollten wir erhalten. Keine 6m hohen Deiche für die Anfahrt der 2 neuen Brücken. Aachen sol schöne Ecken auch im Osten haben.

Die Eilendorfer Str. würde 20% mehr Fahrzeuge verkraften müssen, wofür die Straße absolut nicht ausgelegt ist. Die letzten Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung würden zunichte gemacht. Es ist eine 30-Zone, an die sich jetzt auch viele nicht halten und einfache durchrasen und sogar die Bürgersteige benutzen, selbst wenn dort jemand läuft und sich zu Tode erschrickt. Einfach traurig

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now