Mit der Petition wird gefordert, dass das sogenannte "Stealthing" auf Antrag des Opfers strafrechtlich verfolgt werden kann und in den Anwendungsbereich des § 177 Strafgesetzbuch aufgenommen wird.

Begründung

So genanntes Stealthing ist eine Sexualpraktik, bei der ein Partner während des Geschlechtsverkehrs sein Kondom heimlich und vor allem OHNE Einwilligung des anderen Partners entfernt, was mit einem entsprechenden Risiko an sexuell übertragbaren Krankheiten zu erkranken oder schwanger zu werden, verbunden ist.Auch wenn explizit Safer Sex vereinbart wurde, da Stealthing im Regelfall während des einvernehmlichen Geschlechtsverkehrs praktiziert wird, ist es für die Opfer schwer bis unmöglich, rechtlich gegen diese Verletzung der körperlichen Unversehrtheit vorzugehen. Hier ist zwingend für Rechtssicherheit zu sorgen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.