openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Supermärkte sollen ihr unverkauftes Essen spenden & nicht verschwenden! Supermärkte sollen ihr unverkauftes Essen spenden & nicht verschwenden!
  • Von: Nelson Mandela Schule mehr
  • An: Deutsche Bürger & Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 19 Tage verbleibend
  • 392 Unterstützende
    372 in Deutschland
    1% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Supermärkte sollen ihr unverkauftes Essen spenden & nicht verschwenden!

-

Nach dem französichen Prinzip soll jeder Supermarkt in Deutschland dazu verpflichtet werden seine überschüssigen Lebensmittel an eine Wohltätigkeitsorganisation zu spenden. Somit wird das Essen nicht verschwendet und bedürfgte Bürger haben die Möglichkeit ihren Hunger zu stillen. Mit diesem Konzept wird nicht nur die Umwelt verschont, sondern auch vielen Menschen geholfen. Frankreich hat dieses Prinzip schon erflogreich implementiert und somit haben 10 Millionen Menschen freies Essen bekommen. Nach dem 2. Artikel in unserem Grundgesetz hat jeder das Recht auf: " auf Leben und körperliche Unversehrtheit." und deshalb auch das Recht auf Nahrung. Also macht mit und werdet aktiv!

Begründung:

1/3 aller produzierten Lebensmittel werden weggeschmissen, meistens nur wegen ihrer etwas veränderteten äußerlichen Erscheinung, obwohl sie dennoch alle nährreichen Vitamine erhalten. Diese Verschwednung hat fatale Auswirkungen auf unsere Umwelt. Nach der Aussage der "Food and Agriculture Organisation" ( Essens- und Lebensmittel Organisation) der Vereinten Nation ("United Nation") werden jährlich 4.4 Miliarden Tonnen von Kohlenstoffdioxzid Emissionen in die Umwelt befördert!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 14.06.2017 (aktiv bis 13.06.2018)


Debatte zur Petition

PRO: Neben tatsächlichen Ressourcen lässt sich auch Geld: Rund 235 Euro wirft jede Person pro Jahr in die Tonne – kein Wunder, da pro Person derzeit im Durchschnitt jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, weggeworfen wird.

PRO: diese Ressourcenverschwendung hat enorme Folgen für Mensch und Umwelt: Wasserknappheit, Auslaugung von Ackerland und Verschärfung des Klimawandels

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Ich finde es sehr schlimm wenn Lebensmittel weggeworfen werden. Persönlich bin ich ein sehr sparsamer Mensch und versuche beim Einkaufen darauf zu achten was und wieviel ich einkaufe.

Die Lebensmittelverschwendung ist zum einen auf menschlicher Ebene nicht zu verantworten und zum anderen auf Umwelttechnischer Ebene. Wenn wir wirklich so viel mehr produzieren wie wir benötigen, warum gibt es dann noch Menschen die hungern? In einer ...

Schluss mit dem Wahnsinn der Lebensmittelvernichtung- sofort

Nahrungsmittel sind kein Müll

Das ist ein unfassbar wichtiges Thema das absolut JEDEN Menschen auf diesem Planeten DIREKT betrifft : NAHRUNG! Wir haben mehr als genug; und wir haben mehr als genug Geld. Es tut niemanden (finanziell) weh das Essen, das wir sowieso -zerstören/wegw ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Horst Hoffmann Bad Salzungen vor 12 Std.
  • Erika Hoffmann Bad Salzungen vor 12 Std.
  • Carina Hoffmann Bad Salzungen vor 12 Std.
  • Nicht öffentlich Ainring vor 16 Std.
  • Nicht öffentlich Rüthen vor 1 Tag
  • David Krappen Salzburg | Österreich vor 2 Tagen
  • Alexander Berkes Ma. Enzersdorf Südstadt | Österreich vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Birstein vor 2 Tagen
  • Sharon Ernst Ansbach vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich München vor 3 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    sbg.ac.at    Facebook  

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen