Ja, ich wünsche mir Tiny Houses für Recklinghausen!

Mit meiner Unterschrift erkläre ich, dass ich Interesse daran hätte...

... in Recklinghausen / im Kreis Recklinghausen ein Grundstück für den Bau bzw. das Leben in einem Tiny House / in einer Tiny House-Siedlung zu kaufen bzw. zu pachten, oder

... in einer Tiny House-Siedlung ein Häuschen zu mieten, oder

.. ein Tiny House auf bereits bestehendem Grund zu bauen.

P.S. Eine Bedarfserklärung ist nötig, da der Bau von Tiny Houses in deutschen Städten nicht einfach so möglich ist. Oft verhindern Flächennutzungsplan, Bebauungsplan und Ortsgestaltungsgesetz Tiny Houses. Sollte es genügend interessierte Bürger_innen geben, können wir das Projekt aber sicherlich besser vorantreiben. Also, sei dabei!

Begründung

Tiny Houses - zeitgemäß bauen und leben: umweltbewusst, sparsam, mobil

Tiny House - was ist das?

  • kleinste Form von Wohngebäuden, häufig Ein-Raum-Konzept

  • alle lebensnotwendigen Wohnelemente auf kleinstem Raum

  • in Deutschland auch als Mikro-, Mini- oder Single-Häuser bezeichnet

  • ca. 10 bis 50qm

  • oft mit Satteldach und manchmal auf Rädern montiert

  • Formen fangen bei einfachsten Wohnfässern an und enden bei raffinierten Architektenhäusern

  • werden einzeln oder im Verbund mit weiteren Wohnmodulen genutzt

  • Ausstattung ist oft so gestaltet, dass die Bewohner auch autark leben können: Solarpaneele, Regewasser-Auffanganlagen, Brunnen, Bio-Toiletten, Heizen/Kochen mit Gas, Sonnenstrom, Pellets, Infrarot

Tiny Houses – warum?

Bauen, Wohnen & Leben - die Probleme heute:

  • Lebensraum in Städten wird immer knapper (auch weil immer mehr Menschen allein/einzeln leben)

  • Kosten für Wohneigentum steigen

  • konventionelles Bauen und Wohnen trägt zum Klimawandel bei (Baustoffe, Flächennutzung p.P., Energiebedarf-/Versorgung)

  • erhöhte Mobilität in der Arbeitswelt fordert Flexibilität in der Lebensplanung

Tiny Houses bieten Lösungen:

  • sie benötigen nur wenig Platz

  • die Kosten sind überschaubar

  • sie sind flexibel und oft mobil

  • ihr Bau und Betrieb benötigt nur geringe Ressourcen (nachhaltige Baustoffe und Energieversorgung, ggf. komplett autark)

Viele Menschen wünschen sich aus weiteren Gründen ein Tiny House:

  • Downsizing, Minimalismus: Sie wollen nur das besitzen, was sie wirklich brauchen

  • Sehnsucht, sich stadtnah ein Stück zurückzuziehen und in weniger erschlossenem Gebiet zu leben (naturverbunden)

  • „Bunte Siedlungen“ mit flexiblen Wohneinheiten bieten ihnen verschiedene Möglichkeiten gemeinschaftliches Wohnen und Leben zu realisieren

Tiny Houses sind gefragt – auch in RE / NRW

Suchanfrage bei Ebay-Kleinanzeigen „Tiny Houses bzw. Tinyhouses“ RE und 100km Umkreis:

  • 80 Anzeigen

  • viele Gesuche

  • viele Angebote fertige Tiny Houses

  • kaum Angebote Grundstücke

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ursula Pötter aus Recklinghausen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • Dr. Jeldrik Mühl Recklinghausen

    am 13.12.2018

    Weil ich mit meiner Familie gerne in Recklinghausen in einem Tiny-house wohnen würde.

  • am 02.12.2018

    Es ist grundsätzlich wichtig andere Wohnformen auszuprobieren

  • am 28.11.2018

    Kostengünstig ins Eigenheim. Beste Altersvorsorge

  • am 03.11.2018

    Ich bin aus der Region und würde gern wieder zurück. Viel Platz brauche ich nicht mehr, deshalb würde mir ein solches Haus ausreichend Platz bieten

  • Timo Mroz Recklinghausen

    am 02.11.2018

    Wohnraumknappheit und Umweltschutz

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/tiny-houses-in-recklinghausen-bedarfserklaerung/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON