openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Vernünftige Handytarife für Kinder und Jugendliche Vernünftige Handytarife für Kinder und Jugendliche
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bundesverbraucherschutzminister Heiko Maas
  • Region: Deutschland
    Kategorie: Medien mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 22 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Vernünftige Handytarife für Kinder und Jugendliche

-

Anbieter von Telefon- und Handytarifen sollen gesetzlich verpflichtet werden explizite Tarife für Kinder und Jugendliche anzubieten, bei denen Eltern zum Schutz ihrer Kinder und vor hohen Kosten entscheiden können wie der Umfang der Nutzung (z. B. mit oder ohne Internet) im Detail aussehen soll.

  1. Eltern sollen entscheiden können welche Funktionen beim Anbieter freigeschaltet sind und welche nicht (Bsp. Internetnutzung)
  2. Eltern sollen die Kontrolle über die Kosten haben und bspw. Kostenlimits definieren können.
  3. Tarife für Jugendliche und Kinder sollten für alle bezahlbar sein.
Begründung:

Kinder und Jugendliche wollen über moderne Kommunikationswege miteinander kommunizieren. Ein Smartphone gehört für die meisten Jugendlichen heute einfach dazu. Sie wollen sich über Kurznachrichten (SMS) mitteilen, Bilder austauschen (MMS) und natürlich auch miteinander telefonieren. Eltern wollen, dass Ihre Kinder sie im Notfall schnell erreichen können. Häufig ist das Handy aber auch praktisch um organisatorische Dinge kurzfristig klären zu können. Gerade für voll berufstätige und/oder getrennt lebende Eltern bedeutet es eine echte Entlastung.

Eltern wollen und müssen ihre Kinder aber auch vor Gefahren beschützen. Leider lauern heute viele Gefahren für Kinder im Internet. Zuhause mag man die Internetnutzung der Kinder noch halbwegs kontrollieren können. Auf einem mobilen Gerät geht das leider nicht. Eltern sind meist fachlich oder zeitlich nicht in der Lage sich ausreichend mit dem Thema zu befassen. Das Abschalten der Online-Funktion moderner Smartphones ist teilweise kaum möglich oder eine solche Sperrung lässt sich mit den Kindern bekannten Tricks leicht umgehen. Eltern wissen in der Regel genau was sie ihrem Kind erlauben möchten und was nicht. Die Umsetzung können sie allerdings nicht bewerkstelligen.

Leider gibt es bis heute keinen Handytarif, der Kindern und Jugendlichen zu akzeptablen/bezahlbaren Preisen einen sicheren Umgang im Sinne ihrer Eltern ermöglicht. Anbieter von Telefon- und Handytarifen haben kein wirtschaftliches Interesse solche Tarife anzubieten, weil sie durch diese unbedarfte Zielgruppe viel Umsatz machen. Telefonrechnungen von mehreren Hundert Euro sind keine Seltenheit.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

76135, 25.06.2014 (aktiv bis 24.09.2014)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Preise diktieren und Märkte steuern? Das nennt man Planwirtschaft. Nein, Danke! Davon haben wir schon viel zu viel in diesem Land. Wenn ihr noch mehr davon wollt, dann geht doch nach Nordkorea (ich weiß, Mottenkiste).

CONTRA: Es gibt da was ganz dolles: Prepay Handys. Da können Kinder keine Schulden machen und alles ist gut.



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Websuche    Facebook