• By: non-public
  • To: Petitionsauschuß des Landtags
  • Region: Nordrhein-Westfalen more
    Topic: Culture mehr
  • Status: The petition is denied.
    Language: German
  • Finished
  • 4.452 Supporters
    Collection concluded

Zugang von ehrenamtlich geführten Bibliotheken zu Fördermitteln in NRW

-

Fördermittel für Bibliotheken werden in NRW an die Bedingung geknüpft, dass dort mindestens eine hauptberufliche Person arbeitet. Diese Regelung muss abgeschafft und überarbeitet werden, so dass auch Ehrenamtler gefördert werden können.

Reasons:

Fördermittel für Bibliotheken werden in NRW an die Bedingung geknüpft, dass dort mindestens eine hauptberufliche Person arbeitet. Damit werden ehrenamtlich geführte Bibliotheken, die meist hoch qualifizierte Arbeit leisten und sich in Ihrer Freizeit weiterbilden, ohne sachlichen Grund von Förderungen ausgeschlossen. Innovative Projekte sind so nicht möglich. Doch sichern ehrenamtliche Bibliotheken die Nahversorgung auch in ländlichen Regionen und helfen, wo kommunale Finanzmittel gering sind. Durch die Regelung in NRW, die einseitig Große Bibliotheken fördert, drohen sie den Anschluß zu verlieren.

In the name of all signers.

Aachen, 30 Mar 2012 (aktiv bis 29 May 2012)


News

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, das lange Warten hat ein Ende: es ist Post vom Landtag eingetroffen. Der Petitionsausschuss hat in seiner Sitzung vom 4.9.2012 über unser Anliegen beraten. Eine lange Stellungnahme greift vor allem die Leistungsfähigkeit ...

>>> Go to petition news


Debate about petition

PRO: Ehrenamtlich geführte Bibliotheken legen seit Jahren transparent gegenüber Träger und Staat Rechenschaft über ihre Finanzen ab, geben über ihre inhaltliche Arbeit Auskunft und bilden Mitarbeiter in Kursen weiter. Sie peppen auch ganz schön die DBS auf!

PRO: Die einzige Möglichkeit, sich kostenlos in Willich-Anrath mit Büchern zu versorgen, ist die KÖB. Wer auf den ÖPNV angewiesen ist, hat auch keine zumutbare Verbindung zu einer anderen öffentlichen Bibliothek. Die Leseförderung ist vorbildlich. Wenn der ...

CONTRA: Durch das Fallen dieser 'Hürde' bestünde die Gefahr, dass sich als 'Nebenwirkung' die Zahl hauptamtlich geführter Bibliotheken weiter verringern würde. Der Zugang zu Landesfördermitteln ist einer der wenigen harten Fakten die sich in die Waagschale werfen ...

CONTRA: Bibliotheken verstehen sich als Demokratie wahrende und Demokratie fördernde Einrichtungen. Es geht hierbei nicht um den Wettbewerb der Ideen zur Erlangung von Fördergeldern, sondern um eine grundsätzliche fachlich geleitete Möglichkeit zur Verbesserung ...

>>> Go to debate



Petition statistics

Short link