Stadtrat Klingenberg a.Main Statements

Overview of statements in the parliament
Answer number Percentage
I agree / agree mostly   1 4,8%
I disagree   1 4,8%
No statement   3 14,3%
No answer yet   16 76,2%

4% support a parlamentary request.
14% support a public hearing in a committee of experts.
14% support a public hearing in the parliament/plenum.

Steffen Scholz

is a member of parliament Stadtrat

Freie Wähler Klingenberg/Röllfeld last modified: 14 Jan 2018

I agree / agree mostly.
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Reason:

Ich habe den Antrag zum Erhalt der Grundschule Röllfeld selbst mit in den Stadtrat eingebracht.

Die Gründe dafür sind vielfältig und wurden schon mehrfach ausführlich diskutiert. Das einzige Gegenargument, die Gegenfinanzierung, halte ich nicht für stichhaltig.
Denn in Klingenberg wird für ein in meinen Augen unnötiges Großprojekt (Stichwort: Rathausneubau) immens viel Geld ausgegeben. Auch existieren einige unnötige freiwillige Leistungen (Stichwort: Anmietung von Immobilien in der Altstadt für Künstler auf Kosten der Stadt).

Und für die Kinder, für die Familien, für die Qualität des Standorts und die Zukunft des Stadtteils Röllfeld soll kein Geld da sein?

Das leuchtet mir nicht ein.

Thorsten Meyerer

is a member of parliament Stadtrat

SPD last modified: 05 Jan 2018

I disagree.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Reason:

Zunächst einmal möchte ich deutlich machen, dass ich größten Respekt vor dem Engagement der v. a. Mütter und Väter habe, die sich für den Erhalt der Grundschule in Röllfeld einsetzen. Ich verstehe die Beweggründe und respektiere den Einsatz für die eigenen Interessen bzw. die der Grundschulkinder. Es ist das Recht eines Jeden in der Demokratie, sich für seine eigenen Interessen einzusetzen und dafür zu werben.
Als gewählter Stadtrat bin ich aber auch und vor allem dem Gemeinwohl verpflichtet und dem Wohl der Bürgerinnen und Bürger der gesamten Stadt. Und als solcher kann ich zum aktuellen Zeitpunkt, zu dem ich nicht alle Fakten kenne, dem Anliegen der Petentinnen und Petenten nicht zustimmen. Die Stadt Klingenberg hat für mehrere Millionen Euro eine Grundschule für alle Kinder aus Klingenberg gebaut. Meines Erachtens war klar, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt, nämlich nach Fertigstellung des Baus, alle Schülerinnen und Schüler dort untergebracht werden. Es wäre aus meiner Sicht ein Schildbürgerstreich, wenn das neue Schulgebäude nun leerstehen müsste und darüber hinaus auch noch Zuschüsse zurückgezahlt werden müssten, die Stadt also eine Menge Geld ausgäbe, nur um eine teilweise ungenutzte Schule in Trennfurt zu haben.
Solange ich nicht weiß, wie die Schule in Trennfurt noch genutzt werden könnte (zum Beispiel als Kindergarten; ist das rechtlich und pädagogisch überhaupt möglich?), wie hoch die finanziellen Vorteile oder Nachteile eine Weiternutzung des Gebäudes in Röllfeld sind, wie viele Kinder aus Röllfeld tatsächlich in Trennfurt beschult werden müssen, und und und werde ich dem Anliegen nicht zustimmen können. Ich verstehe die Argumente, aber mir fehlen leider noch immer alle Fakten.

Willi Stritzinger

is a member of parliament Stadtrat

Bündnis 90 / Die Grünen last modified: 09 Jan 2018

No statement.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Reason:

Seitdem ich in der Kommunalpolitik aktiv mitwirke war, bzw. bin ich ein militanter Vertreter vom Erhalt der Grundschulen auch in der kleinsten Ortschaft. Deshalb bin ich auch in Klingenberg immer für den Erhalt der Grundschulen in den drei ehemaligen Orten der heutigen Stadt Klingenberg! Mitunter war ich noch vor zwei Jahren der einzige Stadtrat, der diese Meinung im Rat mit seiner Stimme unter Beweis gestellt hat. Nachdem die Grundschule im Altort Klingenberg geschlossen wurde habe dennoch für den Erhalt der GS in Röllfeld unterstützt!
Weil die BI "Kurze Beine, kurze Wege" aber nur den Erhalt der GS in Röllfeld unterstützt habe ich dieser Initiative den Rücken gekehrt! Aber nach wie vor halte ich an meinem Grundsatz fest, dass es für die Kinder, besonders der 1. und 2. Klasse der GS wichtig ist zuerst ihren engsten Heimatbereich und zwar zu Fuß kennen zu lernen. Auch bin ich der Meinung, dass es für die Kinder eine Zumutung ist um 6°°Uhr früh's aus dem Bett geholt zu werden um nach einer stressigen Busfahrt. um 8°°Uhr im Unterricht zu sein. Das gilt im Besonderen für die Spätherbst und Winterzeit, aber auch für die durch eine hirnrissige Zeitumstellung genau so stressige Sommerzeit! Ich bin der Überzeugung, dass die Kinder der GS dadurch nur Brutalität und rücksichtsloses Durchsetzen des Stärkeren erfahren, eines der größten Probleme unserer Zeit und der Zukunft! Für mich bleibt deshalb die Forderung, dass die GS in Röllfeld erhalten bleibt und die Grundschule im Altort Klingenberg, so bald dies die Umstände erlauben wieder neu eingeführt wird!
Willi Stritzinger 3. Bürgermeister
PS. Selbstverständlich sehe ich ein, das für die Umsetzung meiner Einstellung zur Grundschule eine Änderung der Schulpolitik von oben vonnöten ist. Deshalb halte ich auch eine Diskussion im Fachausschuss als auch im Plenum für richtig!

Udo Ackermann

is a member of parliament Stadtrat

Freie Wähler Trennfurt last modified: 05 Jan 2018

No statement.

Reason:

Um eine fundierte Entscheidung zu treffen sind folgende Fragen noch offen:

1. Stellungnahmen der Behörden
• Liegt eine schriftliche Stellungnahme des LRA bzw. Schulamt vor?
• Liegt eine schriftliche Stellungnahme der Schulleitung vor? Insbesondere pädagogische Vor- und Nachteile mit nur einem bzw. mehreren Schulstandorten
• Liegt eine schriftliche Stellungnahme der OGTS zur Betreuung an einem oder mehreren Standorten vor?
• Liegt eine schriftliche Stellungnahme der Schulsozialarbeiterin vor? Insbesondere Vor- und Nachteile an einem oder mehreren Standorten

2. Kosten
• Ist das Schulhaus Trennfurt für einen Kindergarten geeignet? Stellungnahmen der betroffenen Behörden?
• Welche Maßnahmen sind zu ergreifen um die Schulräume Trennfurt in Kindergartenräume abzuändern? Wurden hier Kosten ermittelt? Gibt es eine Förderung?
• Wie hoch sind die Kosten (Strom, Gas Wasser, Abwasser, Unterhalt, Abschreibung, Personal, Mietkosten Turnhalle, Versicherung usw.) des derzeitigen Schulstandort Röllfeld? Kann zukünftig eine Hausmeisterstelle entfallen?
• Wie hoch sind die Kosten für eine „zusätzliche“ Beschulung in Trennfurt?
• Wie hoch sind die Kosten für den Schülertransport. Gibt es hier Zuschüsse?
• Was kostet die bauliche Herrichtung und Sanierung des Schulstandortes Röllfeld auf das Niveau der Schule Trennfurt? Stichwort Inklusion
• Was kostet die technische Ausstattung Schulstandortes Röllfeld auf das Niveau der Schule Trennfurt?

3. Sonstiges
• Wie sieht das Konzept im Außenbereich für eine Umnutzung zum Kindergarten in Trennfurt aus?
• Wie sieht die Schul- bzw. Kindergartenleitung die Doppelnutzung im Schulhaus Trennfurt?
• Gibt es ein Nachnutzungskonzept für das Schulgebäude Röllfeld?
• Gibt es ein Nachnutzungskonzept für die leerstehenden Räume im Schulhaus Trennfurt?
• Gibt es negative Berichte zur mehrjährigen Schülerbeförderung der Grundschüler aus dem Stadtteil Klingenberg?

Dr. med. Reinfried Galmbacher

is a member of parliament Stadtrat

CSU last modified: 05 Jan 2018

No statement.

Reason:

Ich bitte um Vorlage der Petition, um gezielt eine Stellungnahme abzugeben
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Reinfried Galmbacher

Stefanie Lang

is a member of parliament Stadtrat

Bündnis 90 / Die Grünen
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Irmgard Markert

is a member of parliament Stadtrat

Bündnis 90 / Die Grünen
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Horst Heuß

is a member of parliament Stadtrat

Freie Wähler Trennfurt
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Dirk Wetzka

is a member of parliament Stadtrat

Freie Wähler Trennfurt
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Reiner Wöber

is a member of parliament Stadtrat

Freie Wähler Trennfurt
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Fridolin Bachmann

is a member of parliament Stadtrat

Freie Wähler Klingenberg/Röllfeld
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Anja Becker

is a member of parliament Stadtrat

Freie Wähler Klingenberg/Trennfurt
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Albert Fuchs

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Franz Josef Weber

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Ralf Reichwein

is a member of parliament Stadtrat

CSU
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Bettina Becker

is a member of parliament Stadtrat

CSU
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Dr. Sigrun Imhäuser

is a member of parliament Stadtrat

CSU
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Georg Klingenbeck

is a member of parliament Stadtrat

CSU
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Therese Stendel

is a member of parliament Stadtrat

CSU
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Thomas Wechs

is a member of parliament Stadtrat

CSU
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Harald Fischmann

is a member of parliament Stadtrat

Bündnis 90 / Die Grünen
asked on 05 Jan 2018
No answer yet

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now