openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Volksvertreter Christian Bachmann

Stadtverordnetenversammlung in Wiesbaden

    Stellungnahme zur Petition Keine Erhöhung der Hundesteuer in Wiesbaden

    Unabhängige & Freie Wähler zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

    Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Parteibasis der Unabhängige & Freie Wähler.
    ✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

    Mit der Hundesteuer wurde eine weitere Mehrbelastung für die Bürgerinnen und Bürger ins Leben gerufen.

    Anstelle eigener Sparmaßnahmen und solidem und verantwortungsvollem Umgang mit den hart verdienten Steuergeldern der Einwohner_innen von Wiesbaden, wird hier wieder nur eine Belastung der Menschen beschlossen, die sich mit am wenigsten wehren können. Man gibt einen liebgewordenen Gefährten nicht einfach ab oder ins Tierheim nur um die Steuern zu sparen. Daher ist es doppelt schändlich dieses familiäre Gefühl auch noch auszunutzen.

    Durch einen fachgerechten Umgang z.B. im Bezug auf den Grundstücksdeal an der Wilhelmstraße, könnten solche Steuern auf konstantem Niveau gehalten oder am Ende gar gesenkt werden.

    Dies entspricht meiner privaten Meinung, aber auch der Meinung der Parteibasis der FREIEN WÄHLER (www.fwwiesbaden.de) und ist auch Bestandteil unseres Wahlprogramms für die Kommunalwahl 2016.

    Stellungnahme zur Petition Erhaltet die Henkell Eisbahn in Wiesbaden

    Unabhängige & Freie Wähler zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

    Ich stimme zu / überwiegend zu.

    Die Henkell-Kunsteisbahn besteht seit dem Jahr 1972 und hat sich seitdem zu einer festen Größe in der Wiesbadener Sportlandschaft entwickelt. Derzeit wird in der Kommunalpolitik darüber diskutiert, ob und vor allem wie man den Eissport in unserer schönen Landeshauptstadt aufrechterhalten kann. Das "einfachste" wäre natürlich die bestehende Bahn zu sanieren, jedoch ist hierbei die Frage, ob sich dies - langfristig gedacht- lohnt.

    Eine zweite Variante ist der Neubau einer (überdachten) Eisbahn oder einer Eishalle. Im Sportamt werden derzeit verschiedene Varianten geprüft. Wenn man sich zu einem Neubau durchringen sollte, dann muss jedoch auch die "alte" Bahn so instandgesetzt werden, sodass bis zur Eröffnung eines Neubaus dort das Eislaufen

    Mehr anzeigen

    Stellungnahme zur Petition Gehwegreinigung in Bürgerhand

    Unabhängige & Freie Wähler
    angeschrieben am 07.04.2016
    Unbeantwortet

    Stellungnahme zur Petition HAUS DER STADTKULTUR: Stadtmuseum ins Alte Gericht! Keine Umnutzung für „hochwertiges Wohnen“

    Unabhängige & Freie Wähler
    angeschrieben am 25.09.2015
    Unbeantwortet


Christian Bachmann
Partei: Unabhängige & Freie Wähler
Neuwahl am: 2016