openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Volksvertreter Dennis Volk-Borowski

Stadtverordnetenversammlung in Wiesbaden

    Stellungnahme zur Petition Sanierungsstau an Wiesbadener Schulen abbauen

    SPD zuletzt bearbeitet am 21.11.2017

    Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für Ihre Petition zum Schulbau-Etat der Stadt Wiesbaden. In den laufenden Haushaltsberatungen wurde durch die Kooperationsparteien SPD, CDU und Grüne eine klare Priorität auf den Schulbau gelegt. Die bereits erhöhten Haushaltsansätze für Investitionen und Instandhaltungen im Haushaltsentwurf wurden durch die Kooperation aus SPD, CDU und Grünen nochmals um 20 Mio. Euro angehoben. Damit stehen allein im Kernhaushalt der Stadt bereits 48 Millionen Euro für den Schulbau zur Verfügung. Neben den allgemeinen Instandhaltungstöpfen, die beispielsweise für Fenster und Heizungssanierungen oder auch den Bau von Mensen an der Riehl- und Leuschner-Schule verwendet werden können, wurden auch zusätzliche Investitionsmittel

    Mehr anzeigen

    Stellungnahme zur Petition Helft uns die Abschiebung unserer Mitschüler zu verhindern !!

    SPD
    angeschrieben am 13.06.2017
    Unbeantwortet

    Stellungnahme zur Petition Rettet das Wiesbadener Nachtleben und Gestüt Renz

    SPD zuletzt bearbeitet am 21.03.2017

    Ich lehne ab. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion.

    „Rettet das Gestüt Renz und das Wiesbadener Nachtleben“ ist diese Petition überschrieben. Allein schon im Titel werden aber zwei Dinge vermischt: Zwar ist das ‚Gestüt Renz‘ für viele junge und ältere Menschen in Wiesbaden eine integraler Bestandteil des Wiesbadener Nachtlebens, jedoch steht es nicht allein für das Nachtleben.
    Das Nachtleben in der Stadt Wiesbaden ist vielfältig und attraktiv, aber innerhalb der verschiedenen Alters- und Interessengruppen durchaus optimierbar. In der aktuellen Ausgabe des Wiesbadener Stadtmagazins ‚sensor‘ wird ein Blick auf das Nachtleben in der Landeshauptstadt geworfen (sensor-wiesbaden.de/app/uploads/2017/03/Sensor_032017_Web.pdf), der gar nicht nur düster ist.
    In der Petitionen werden verschiedene

    Mehr anzeigen

    Stellungnahme zur Petition Keine Erhöhung der Hundesteuer in Wiesbaden

    SPD zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

    Ich lehne ab.

    Sehr geehrte Antragsstellerinnen und Antragssteller,
    gerne nehme ich zu Ihrer Petition Stellung.
    Der städtische Haushalt ist durch die immer weiter fortschreitenden Aufgabenübertragungen von Bund und Land (z.B. Kinderbetreuung) auf die Stadt am Ende seiner Leistungsfähigkeit angelangt – und zum Teil auch bereits darüber hinaus. Weil wir aber weder das notwendige Geld von Land und Bund erhalten, noch nennenswerte Kürzungsreserven haben, ohne in das soziale Netz der Stadt tief einzuschneiden, müssten wir ein Defizit in Kauf nehmen. Genau das erlaubt uns das Land aber nicht oder nur unter strengsten Auflagen und in vergleichsweise geringer Höhe. Es gibt also nur zwei Wege: Leistungsabbau in der Substanz oder Steigerung der Einnahmen durch höhere

    Mehr anzeigen

    Stellungnahme zur Petition HAUS DER STADTKULTUR: Stadtmuseum ins Alte Gericht! Keine Umnutzung für „hochwertiges Wohnen“

    SPD zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

    Ich lehne ab. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion.

    Seit dem Umzug des Amtsgerichtes in das neue Justiz- und Verwaltungszentrum in der Mainzer Straße im Jahre 2009, liegt das ehemalige Gerichtsareal zwischen Moritz- und Oranienstraße brach. Oberbürgermeister Dr. Müller hatte zusammen mit der CDU-geführten Landesregierung lange Jahre auf eine Ansiedelung der juristischen Fakultät der European Business School (EBS) gesetzt. Von der damals in Wiesbaden regierenden Jamaika-Koalition aus CDU, GRÜNEN und FDP wurde ein städtischer Beitrag von 10 Millionen € beschlossen.
    Fast sechs Jahre sind seitdem vergangen. Die nun Anfang des Jahres getroffene Vereinbarung der Stadt Wiesbaden mit dem Land Hessen und der Hochschule Fresenius zur Zukunft des alten Gerichtsstandortes in der Moritzstraße ist eine hervorragende

    Mehr anzeigen

    Stellungnahme zur Petition Erhaltet die Henkell Eisbahn in Wiesbaden

    SPD zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

    Ich enthalte mich. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion.

    Stellungnahme der SPD-Rathausfraktion zur Onlinepetition „Erhaltet die Henkell Eisbahn in Wiesbaden“

    Die SPD-Fraktion im Wiesbadener Rathaus möchte dauerhaft eine Eissportfläche in Wiesbaden erhalten. Nach einem technischen Defekt und der zwischenzeitlichen Schließung der Eisbahn hatte die Stadt rund 40.000€ in notwendige Reparaturmaßnahmen investiert, um eine schnellstmögliche Wiedereröffnung zu gewährleisten. Allerdings genehmigte das Regierungspräsidium als zuständige Behörde den Betrieb der Sportfläche lediglich bis zum Ende der Saison 2014/15. Durch den TÜV erhielt die Stadt einen Katalog mit zu erfüllenden Maßnahmen, um auch ab der Saison 2015/16 eine Betriebsgenehmigung zu erhalten. Aktuell ist die Stadtverwaltung darum bemüht, die Kosten

    Mehr anzeigen

    Stellungnahme zur Petition Gehwegreinigung in Bürgerhand

    SPD
    angeschrieben am 07.04.2016
    Unbeantwortet


Dennis Volk-Borowski
Partei: SPD
Neuwahl: 2016