Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

1.Die Presse ist mittlerweile die 1 bis 4 Gewalt im Staate! Sie verurteilt und brandmarkt Menschen ( Kachelmann und weitere ) 2.Sie erschafft Gesetze ( Die Ermittlungen der GBA waren korrekt und richtig aber die Presse verhindert deren Durchsetzung ). 3. Die ausführenden Organe des Staates sind von der Presse derart eingeschüchtert, dass sie ihre Arbeit nicht machen ( So wurden unter anderem in NRW die Pressestellen der Polizei, seit 2001i um 72 % Personell aufgestockt obwohl es 18% weniger gesamt Personal gibt ). Wir sind nunmal eine Pressediktatur
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wenn der Generalbundesanwalt auf dem Altar der Presse geopfert wird, wird sich auch keiner um normale Bürger kümmern. Das ist die neue unantastbare Macht, die heimliche Regierung des Landes. Unantastbar und unfehlbar
0 Gegenargumente Widersprechen
Wer zwingt die Angehörigen bitte "die sozialen Medien wie Facebook, WhatsApp und Co." zu konsumieren??? In der Regel erfolgen die Veröffentlichungen dort nicht durch die Presse, sondern durch die Fahrgäste des Reisebusses der auf dem Standstreifen der Gegenfahrbahn parkt um seinen Gästen genau dieses zu ermöglichen...
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Petition richtet sich gegen das Grundrecht der Informations- und Pressefreiheit und hat damit diktatorische Züge. Sie ist damit verfassungsfeindlich und sollte entfernt werden
0 Gegenargumente Widersprechen