Pro

What are arguments in favour of the petition?

    zu viel Funk macht krank
Weil immer mehr Dresdner die jetzt schon zu hohe Belastung nicht mehr aushalten und unsere so schöne Stadt zum Selbstschutz verlassen müssen. Ein Cocktail von UMTS, GSM, LTE, 5G, Tetra Funk, WLAN, Radar, UKW, DVBT und vieles mehr sind einfach zu viel!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Der chemie-, funk-cocktail
Es ist der Cocktail aus allem. Wir leben in einer Welt, in der vielleicht einzelene Fortschritte, neue Medikamente etc. getestet werden. Aber wer testet das Zusammenspiel von allem? Keiner. Viele Leute leiden bereits jetzt unter starken Sympthomen wie Kopfschmerz, Schlafstörung, Schlappheit, Depressionen etc. durch Wlan, Funk, Feinstaub etc. Wir werden zugemüllt mit allem möglichen und keiner sagt was. Aber irgendwann muss man Stop sagen.. und ich denke es ist soweit.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

5G nutzt am Anfang alte Frequenzbereiche von 2G und 3G. Die sind seit Jahren in Betrieb ohne das es signifikante Änderungen in der Krebsrate in der Bevölkerung gekommen ist. Gerade 5G arbeitet mit Antennenarryas, die die Wellen zielgerichtet zu jeweiligen Empfänger schicken und die Umgebung mit geringeren Feldstärken beaufschlagen.
Source: www.5g-anbieter.info/technik/5g-frequenzen.html
4 Counterarguments Show
Man kann ja einiges an 5G blöd finden, aber selbst Leute die sich damit kritisch beschäftigen finden aktuell keine wissenschaftliche Grundlage für ein Gesundheitsrisiko. Schön zusammengefasst zB von Thomas Lohninger, der zB auch für die kritischen Aktionäre regelmäßig auf der Hauptversammlungen der Deutschen Telekom spricht und sicher kein Freund dieser Industrie ist. Hier mal seine Zusammenfassung zum Gesundheitsrisiko von 5G aus einem aktuellen Talk.
Source: youtu.be/qSoXUnre3DE?t=974
3 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now