Region: Germany
Civil rights

Bitter nötig: der bundesweite Volksentscheid!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag
19,209 supporters
96% achieved 20,000 for collection target
19,209 supporters
96% achieved 20,000 for collection target
  1. Launched March 2023
  2. Time remaining > 7 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Pro

What are arguments in favour of the petition?

Write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Es ist höchste Zeit, den vordemokratischen Parlamentarismus zu einer echten, permanent plebiszitären Demokratie weiterzuentwickeln, damit wir mündigen Wahlberechtigten endlich selbst über alle uns betreffenden politischen Fragen gleichberechtigt mitdebattieren und mitentscheiden können, anstatt nur alle Jubeljahre das für uns "kleinere Übel" auswählen zu dürfen und dann jahrelang von Berufspolitikern und Lobbyisten regiert zu werden. Alle(s) mitentscheiden: https://chng.it/K6rSrCCX6g

Source: stelldirvor.blogger.de

4.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich hoffe, dass durch eine Volksabstimmung durchgeführte Entscheide eine höhere politische Legitimation haben und dafür sorgt, dass politische Entscheidungen insgesamt in der Gesellschaft akzeptierter sind, da dann klar ist, dass wirklich die Mehrheit so entschieden hat.

Source:

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Der Volksentscheid auf Bundesebene könnte Ventil sein und zum Lackmustest für die Demokratietreue politischer "Themenaktivisten" werden. Das Argument "die da oben" tun nicht, was das Volk wirklich will, wäre weg. Die Ergebnisse werden nicht zwingend besser werden (s. "Brexit").

Source:

2.0

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Vor der Wahl - nach der Wahl - zwischen den Wahlen...

Gerade die aktuelle Regierung handelt z.T. entgegengesetzt Ihrer Wahlkampf-Aussagen. So etwas dürfte nur nach einem Volksentscheid (VE) legitimiert werden - sonst ist es Wähler-Betrug. VE auch bei wichtigen Themen, die im Wahlprogramm nicht absehbar waren! Zudem zwingen VE die Regierung, ihre Politik öffentlich zu erklären - statt heikle Vorhaben im Koalitionsvertrag oä. zu "verstecken". Bei "Gefahr im Verzug" ist eine nachträgliche Legitimation oder eben ein Ende der Sofort-Maßnahmen nötig.

Source:

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are the arguments against the petition?

Write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Nicht die Masse alleine sollte entscheiden

Warum wird immer davon ausgegangen, dass das "Volk" vernunftbegabt und allumfassend informiert ist? Ich persönlich erlebe oft das genaue Gegenteil und bin froh, dass nicht bei allen Themen die blinde Masse entscheidet. Wirklichkeit ist komplex, auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen.

Source:

2.3

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Brexit ist ein Argument gegen Volksabstimmungen.

Ein Beispiel gegen Volksentscheide ist der Brexit: ein höchst-komplexes Thema wurde von lügenden Lobbyisten und der Murdoch-Presse auf wenige populistische Argumente zugespitzt. Obwohl es viele Brexit-Ideen gab, wurde eine total simple Frage gestellt und wenige Mehrstimmen stürzen das Land in ein absehbares Desaster. Und niemand ist wirklich verantwortlich. Am Ende sollten sich konkrete Menschen und Organisationen intensiv mit dem Thema befassen und eine durchdachte Entscheidung fällen.

Source:

1.8

2 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now