Pro

What are arguments in favour of the petition?

Skandalös ist seitens der BVVG, bereits existierende staatliche Naturschutzflächen nochmals zu verkaufen und Geld zu scheffeln MIT UNSEREM OSTDEUTSCHEN LAND. Wenn die BVVG bereits bereit war, das Grambower Moor kostenlos an das Land MV zu übertragen, dann kann sie das auch jetzt noch. Da braucht man keine Verhandlungen um Geld (des Steuerzahlers), die BVVG sollte einfach das Grambower Moor für einen symbolischen Preis von 1 Euro an das Land MV oder eine Naturschutzorganisation übertragen. Frank Edom (Kenner des Grambower Moores, Moorexperte)

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Fragen Sie Herrn Backhaus

Das Thema ist schon lange beendet. Die BVVG hat die Ausschreibung beendet und die Verhandlung mit dem Land aufgenommen. Bereits 2018 hat die BVVG dem Land im Zuge des Koalitionsvertrags vom 12. März 2018 20.000ha Flächen für Naturschutz übertragen. Das Grambower Moor hat Herr Backhaus in diesem Zuge nicht übernommen, weil er lieber Agrarflächen wählt, die seinen Haushalt stopfen, obwohl ihm das Moor bekannt ist und unentgeltlich hätte übertragen werden können.

Source: www.bundesfinanzministerium.de/Monatsberichte/2020/02/Inhalte/Kapitel-3-Analysen/3-3-bodenverwertungs-und-verwaltungs-gmbh_pdf.pdf;jsessionid=6855AAE32F6E2AA48CCCC3E519847639.delivery1-master?__blob=publicationFile&v=4
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international