Pro

What are arguments in favour of the petition?

    soziale Gerechtigkeit
Jeder erhält eine Art "Kreditkarte" auf welcher z.B. ein CO2-Kontingent von 8t/Jahr (CO2-Kredit wir dann schrittweise gesenkt!). Jeder kann sein Leben frei gestalten u. sein individuelles Konsumverhalten bzw. die daraus resultierenden CO2-Emissionen werden dann von dieser "Kreditkarte" abgebucht. Ist der Lebensstil jedoch sehr CO2 intensiv u. das Jahreskontingent dadurch schnell verbraucht, muss derjenige Mensch sich z.B. bei "CO2-Vermeidern", neue Kontingente erwerben. Somit würde ein "Vermeidungsverhalten" direkt belohnt u. könnte so helfen sozial schwächere zu stärken = Armutsbekämpfung !
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Wir sind NICHT schuld...
Dass wir gemeinsam für die Umwelt und gegen Ressourcenverbrauch kämpfen, sollte das Zirl sein. NICHT jedoch, dass wir uns vor den Karren spannen lassen, dass CO2 schuld an Erderwärmung und Klimawandel sei! Deshalb NEIN zur Petition. Bitte informiert Euch jenseits der mainstream-Medien!
Source: eigener Text
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Lachnummer
Was für ein Unfug? Diese ganze CO2-Hysterie ist eine unbewiesene Behauptung, die nichts positives bewirkt, nur die Ausplünderung der Bevölkerung. Es hat auch nichts mit Umweltschutz zu tun. Aber diese Petition ist Satire pur! Jedem Konsum sollen CO2-Emissionen zugeordnet werden (können) und per totaler Überwachung dem Konsumenten zugerechnet werden? Dagegen ist Orwells 1984 ja eine Lachnummer!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now