Pro

What are arguments in favour of the petition?

Was spricht dagegen, in einem Landschaftsschutzgebiet mit natürlichen Materialien eine Erlebniswelt der Historie aufzubauen und diese auch sinnvoll im Einklang mit den Ressourcen eines Landschaftsschutzgebietes zu nutzen? Gerade Holzbauten sind bautechnisch gesehen transportable Errichtungen, die jederzeit geeignet sind restlos zurück gebaut zu werden und sich auch in die Umgebung eines Landschaftsschutzgebietes integrieren, ohne die Umwelt zu zerstören. Ein wenig Menschenverstand und Vernunft für ein kulturelles Monument wären manchmal auch von Stadtplanern zu wünschen.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Landschaftsschutzgebiet
Bei dem Gelände in dem Gebaut wird, handelt es sich um ein Landschaftsschutzgebiet (http://www.chemnitz.de/…/stadt_che…/umwelt/schutzgebiete.pdf) in welchem nicht gebaut werden darf (http://www.naturschutzrecht-online.de/…/6-landsch…/3-verbote)
1 Counterargument Show
was hier völlig verschwiegen wird: schon vor Jahren hat der gleiche Vorsitzende auf diesem privatem Pachtgrund eine Historienanlage (4 Holzhütten) aufgebaut. Die Bemerkung: Zitat "Hierbei wurde keinerlei Baurecht verletzt." ist schlechtweg falsch und muss wegen einer ganz einfachen Sache nicht einmal Vorort begutachtet werden. Die so dargestellte "Stadt der Moderne" Chemnitz hat die Bebauung des Geländes wegen Landschaftsschutzgebiet und sogar Flächennaturdenkmal (FND)(§28 BNatSchG i.V.m. §§4, 18 SächsNatSchG) abgelehnt. Heißt hier gibt es kein Baurecht, weil hier eben nicht gebaut werden darf
Source: Kein Zaun, Kein Pfeiler und schon gar keine Historienanlage. Seit ich die Verantwortlichen kenne (ca. 2014) wissen diese das und mussten ja bereits die alte Anlage abreißen. Mir selber wurde darauf hin stolz das neue Gelände im 3km entfernten Euba gezeigt und man sieht sogar per Googlemaps
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Bebauung von Außenanlagen
Außenanlagen dürfen nicht einfach so errichtet werden. Hier gibt es spezielle Anforderungen, welche erfüllt sein müssen (https://dejure.org/gesetze/BauGB/35.html). Weiterhin muss die bebaute Fläche als Bauland (auch bei Abenteuerspielplätzen) ausgewiesen sein.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now