Pro

What are arguments in favour of the petition?

Contra

What are arguments against the petition?

    Größter Einzelposten: Ein Drittel der Steuereinnahmen des Bundes stützen die DRV!

Verzinste Staatsanleihen? Außer in Venezuela dürfte es die kaum noch geben. Außerdem hat die DRV keine Rücklagen, sondern nur für 14 Tage auf dem Konto, da gibt es nichts zurückzulegen. Die Gesetzliche RV ist null demografiefest und wird über kurz oder lang an die Wand fahren, das steht schon fest, nur das Tempo des Aufpralls ist noch unklar. Und: Je mehr in dieses marode Schneeballsystem einzahlen, desto mehr Leistungen werden aus der defizitären DRV in Anspruch genommen, das beschleunigt den Feuerball noch und bläht ihn weiter auf. Die Zukunft gehört der Privaten und betrieblichen Vorsorge.

Source: Bundeshaushalt
2 Counterarguments Show
    Die Gesetzliche Rente stirbt langsam, aber immer schneller

Der Schlüsselsatz ist "Die Rentenerhöhung ist an die Abgeordnetendiäten zu koppeln." - offenbar ist das nur das Ergebnis einer Neiddiskussion. Welche Rendite hat denn die Gesetzliche Rente so? Vor oder nach dem Bundeszuschuss von über 100 Milliarden? Ui, also das sind steile Argumente! Die Private und betriebliche Vorsorge hat der Staat erfunden und der Gesetzgeber geregelt, nicht die Versicherungswirtschaft.

Source: Lebenserfahrung
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international