Pro

What are arguments in favour of the petition?

Die Aufnahme von 12.000 Flüchtlingen, die ihre ohnehin schon prekäre Existenzgrundlage durch Feuer verloren haben, ist doch kein Einstieg in ein erneutes 2015. Herrn Seehofers Mantra "2015 darf sich nicht wiederholen" ist in diesem Zusammenhang nicht nur unchristlich und dumm sondern einfach nur peinlich.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Es reicht!!!!
Wir haben schon mehr als genug von denen aufgenommen. Ich sehe bei uns, was durch diese "armen Flüchtlinge" angerichtet wird: Sachbeschädigung, Vermüllung von ganzen Stadtvierteln (weil die ihren Müll einfach aus dem Fenster werfen - was Mülltonnen sind und wie diese benutzt werden wissen DIE doch gar nicht), Einbrüche, Überfälle, etc. All das hat seit 2015 MASSIV zugenommen! Und wer seine Unterkunft ABSICHTLICH abfackelt, darf dafür nicht auch noch mit einem Luxusleben als Asylschmarotzer hier in D belohnt werden. Die sollen bleiben wo sie jetzt sind!!!!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    kein deutscher Alleingang
Eine Aufnahme von Flüchtlingen ist prinzipiell in Ordnung, jedoch kann sich Deutschland nicht alleine darum kümmern, sondern das muss eine gemeinschaftliche Aufgabe der EU sein, die neben Deutschland aus 26 weiteren Ländern besteht. Ein deutscher Alleingang wäre zudem ein fatales Signal, was z.B. zu weiteren Brandstiftungen in anderen Lagern und Unterkünften führen wird. Griechenland warnt bereits vor der "Moria-Taktik". Das Begehen von Straftaten (wie Brandstiftung und Verhinderung von Löscharbeiten) darf keinen "Freifahrtschein nach Deutschland" darstellen.
Source: www.n-tv.de/politik/Feuer-auf-Samos-unter-Kontrolle-article22039147.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    NICHT auf unsere Kosten
Wer die unbedingt hier haben will, der soll die auch gefälligst bei sich zu Hause aufnehmen und AUF EIGENE KOSTEN durchfüttern! Zu verlangen, dass arbeitende deutsche Steuerzahler denen ihr faules Leben finanzieren ist rücksichtslos und asozial! DIE nehmen UNS deutschen die viel zu wenigen günstigen und bezahlbaren Wohnungen weg - und das ist FAKT! Fragt mal Deutsche, die eine bezahlbare Wohnung suchen! DIE werden das bestätigen!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international