Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Aberkennung von Ausbildungszeiten
Das Rentengesetz wurde nachträglich zu Lasten akademischer Ausbildungsberufe geändert. Begründet wurde es damit, dass "mutmaßlich" nach dem Studium höhere Einnahmen erzielbar seien. Derselbe Staat aber, dessen Verfassungsgericht dies behauptet, hat in den 80erJahren Tausende von Lehramtsanwärtern trotz erfolgreich absolvierten Studiums nicht eingestellt. Teilweise wurden nachträglich Fächerkombinationen aus den Studienabschlüssen für"ungültig erklärt" (Bsp. Fach Sozialkunde). Hier kann also die "Mutmaßung" dank nachweislich davon abweichender Realität nicht angewendet werden.
Quelle: www.spiegel.de/spiegel/print/d-13513522.html
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern