Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Inklusion
Das Verbot ist gegen den Inklusionsgedanken. Dieser wurde von der Bundesrepublik D unterzeichnet! Dies ist Ausgrenzung! Denn Inklusion heißt nicht nur Behinderte dürfen partizipieren, sondern eben alle müssen teilhaben. Jeder das was er braucht (Alte Menschen, Junge Menschen, Gesunde, Kranke, Fremde,……).
1 Gegenargument Anzeigen
    TÜV Siegel
Der TÜV SÜD versichert: "Ein 4- bzw. 6-Sitzer Krippenwagen (Transportmittel für Kinder auf Rädern) wurde von uns auf Basis aktueller Sicherheitsanforderungen zertifiziert. Die uns vorgelegten Prüfmuster haben dabei u.a. die Kippstabilität in allen denkbaren Beladungskonstellationen erfüllt."
1 Gegenargument Anzeigen
    ÖPNV ist für alle da
Mit der Argumentation des Contra-Arguments dürften auch keine Rollstuhlfahrer mehr U-Bahn fahren. In S-Bahnen und Regios gibt es Anschnallgurte - wenn die Gefahr wirklich so groß ist, wäre das vielleicht auch eine Option für U-Bahnen? Ich würde evtl. vermeiden, zur Hauptverkehrszeit mit den Krippenwägen Bahn zu fahren. Aber ein Verbot ist diskriminierend und schränkt die Ausflugsgestaltung von Krippen massiv ein! Und ich finde es wirklich toll, wenn schon ganz kleine Kinder an die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel gewöhnt werden - man redet doch immer von Nachhaltigkeit und Umweltschutz.
2 Gegenargumente Anzeigen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    geht auch ohne
Viele Kinderbetreuuungseinrichtungen organisieren auch ohne ÖPNV ihre Ausflüge. Als unsere Kinder im Kindergarten waren, wurden Wälder, Wiesen, Kommunale Einrichtungen etc. regelmäßig besucht. Zu Fuß. Hat funktioniert. In ingesamt 6 Kindergartenjahren habe ich keine Beschwerden mitbekommen oder von Problemen gehört. Ob die ganz Kleinen unbedingt in der Gegend herumgeschoben werden müssen, sollte man schon diskutieren. Den Ansatz, Kinder möglichst früh an alles mögliche zu gewöhnen, finde ich nicht gut. Wer nun meint, dass sind Argumente aus den 60igern : unsere beiden sind 10 u. 12.
3 Gegenargumente Anzeigen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden