Region: Bückeburg
Environment

Kein EDEKA/Bauerngut-Logistikzentrum im Landschaftsschutzgebiet!

Petition is directed to
Rat der Stadt Bückeburg
2,156 Supporters 855 in Bückeburg
The petition is denied.
  1. Launched May 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 25 Nov 2021
  4. Dialogue
  5. Finished

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Arbeitsplätze

Der Logistikbereich des Fleischbetriebes wird ersetzt durch das Logistikzentrum im Landschaftsschutzgebiet. Die neue Technologie ermöglicht, dass Fleischbetrieb und Logistik künftig weniger Arbeitskräfte beschäftigen, als der bisherige Fleischbetrieb. In der Debatte wird gelogen.

4.0

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Arbeitsplatz-Scheinheiligkeit als einziges Pro für HRL(?!)

Diese Petition ist die Weiterführung dessen, wozu der Politik leider nicht in der Lage ist. Eine ausreichende Gesamtsicht auf die Thematik scheint es unter den Ratsmitgliedern nicht zugeben, im Gespräch zeigte sich ein z.B. FDP-Ratsmitglied überrascht, als man ihn auf die täglich sichtbaren osteuropäischen Gastarbeiter ansprach, die die versprochenen 80 Arbeitsplätze für die "Schaumburger" sehr fraglich machen. (Es ist einem Wunder gleich, dass der "Tönnies-Shitstorm" nicht nicht BBG weitergezogen ist). Nachhaltigkeit und dieses Projekt, das passt nicht zusammen.

Source: Erfahrung in der Branche

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Flächenfraß

Das Vorhaben vernichtet dauerhaft fruchtbares Ackerland. Der global beobachtete Flächenfraß wird vorangetrieben. Und das, obwohl Edeka 3,5 Fahr-km entfernt eine leerstehende Gewerbefläche besitzt; mit E-Lkw schnell zu erreichen; auch da wurde mal fruchtbares Ackerland versiegelt.

4.4

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Warum Pro?

Mir fällt ehrlich gesagt kein Pro Argument ein. Nur: - Zerstörung der Landschaft - Bedienen eines ohnehin überhitzen Marktes - statt vorhanden Flächen/Gebäude zu ertüchtigen und zu nutzen, wir nur aus Gründen der Profitmaximierung und Steuerersparnis ein ganzer Landschafts-Abschnitt mindestens visuell verschandelt. - im Vergleich zum steigenden Umsatz werden wahrscheinlich dann weniger Arbeitskräfte (Niedriglohn) benötigt)

Source: ich und mein Gehirn

2.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Heuchlerisch

Es geht doch bei dieser Petition nicht um den angeblichen Umweltschutz. Sondern nur darum das Anwohner nicht durch den LKW Verkehr gestört werden. Wobei Nachweislich durch den Bau des Hochregal nicht mehr LKW verkehr geben wird.

Source: Bauerngut

0.0

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now