Migratie

Keine Abschiebung für Mitarbeiterin in der Altenpflege&Familie - Fachkräftemangel sinnvoll bekämpfen

Indiener niet openbaar
Petitie is gericht aan
Herr Landrat Dr. Bröhr
1.085 Ondersteuners
Petent heeft de petitie niet ingediend of overgedragen.
  1. Begonnen 2020
  2. Handtekeningeninzameling voltooid
  3. Ingediend
  4. Dialoog
  5. Mislukt

Pro

Waarom is de petitie ondersteuning waard?

schrijf argument

Door mijn bericht te publiceren, accepteer ik de gebruiksvoorwaarden en privacybeleid van openPetition. Beledigingen, laster en onware feiten worden onder de aandacht gebracht.

Contra

Wat spreekt er tegen deze petitie?

schrijf argument

Door mijn bericht te publiceren, accepteer ik de gebruiksvoorwaarden en privacybeleid van openPetition. Beledigingen, laster en onware feiten worden onder de aandacht gebracht.

Eine Fachkraft ist man erst, wenn man eine entsprechende Ausbildung abgeschlossen hat, eine Ausbildung wurde aber noch nicht einmal begonnen! Als Busfahrer kann man hier gut arbeiten, aber nicht als abgelehnter Asylbewerber. Die Familie sollte sich um ein Arbeitsvisum von Tschetschenien aus bemühen, ganz einfach hierbleiben sollten sie nicht können. Des weiteren bezweifele ich, dass sie eine 6köpfige Familie ohne Sozialleistungen unterhalten können. Also nur eins: ausreisen und Arbeits- bzw. Ausbildungsvisum beantragen (da gibt*s allerdings bei der Einreise keine Sozialleistungen mehr)

2.5

0 tegenargumenten
Tegenspreken

Door mijn bericht te publiceren, accepteer ik de gebruiksvoorwaarden en privacybeleid van openPetition. Beledigingen, laster en onware feiten worden onder de aandacht gebracht.

Keine Abschiebehindernisse zu erkennen

Halten wir fest: A) Eine politische Verfolgung liegt nicht vor. B) Die Abschiebeanordnung ist rechtens. C) Beide Eltern sind keine Fachkräfte. Ob sie jemals welche werden, steht zur Zeit in den Sternen.. D) Der Integrationswille scheint nicht besonders ausgeprägt zu sein, denn die Mutter ist ja nicht einmal bereit, auf ihr Kopftuch zu verzichten. E) Dass sich die Familie künftig selbst unterhalten kann, scheint ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Dazu wird das Ausbildungsentgelt wohl kaum reichen.

0.0

1 tegenargument
toon tegenargumenten

Door mijn bericht te publiceren, accepteer ik de gebruiksvoorwaarden en privacybeleid van openPetition. Beledigingen, laster en onware feiten worden onder de aandacht gebracht.


0 tegenargumenten
Tegenspreken

Door mijn bericht te publiceren, accepteer ik de gebruiksvoorwaarden en privacybeleid van openPetition. Beledigingen, laster en onware feiten worden onder de aandacht gebracht.

Meer over het onderwerp Migratie

Help mee om burgerparticipatie te vergroten. We willen je zorgen kenbaar maken en daarbij onafhankelijk blijven.

Promoot nu