Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Schattenspender Baum
Bäume sind hervorragende Schattenspender. Im Sommer nutzen wir sie als natürlichen Sonnenschutz. Doch auch innerhalb des Hauses kann der Baum Vorteile bieten. Ein gut positionierter Baum kann bis zu 25 Prozent der Energie zum Heizen und Kühlen reduzieren. Ein einziger Baum verdunstet bis zu 500 Liter Wasser am Tag und leistet die Kühlleistung von 10 bis 15 Klimaanlagen. Das bedeutet, dass an heißen Sommertagen im Schatten der grünen Riesen die gefühlte Temperatur circa 10 bis 15 Grad niedriger liegt. Auch senkt er die Windgeschwindigkeit um 85 Prozent.
Quelle: www.baumpflegeportal.de/aktuell/10_gruende_warum_menschen_baeume_brauchen/
0 Gegenargumente Widersprechen
    Vorteil Stadtbaum
Stadtbäume sind nicht nur optisch ein klarer Vorteil für das urbane Leben, sondern bieten auch ökologische, soziale und ökonomische Vorteile. Bäume speichern Kohlendioxid (CO2), filtern Staub und regulieren das Klima einer Stadt. Eine 1 m dicke Buche filtert durchschnittlich bis zu 1,3 kg Feinstaub im Jahr – eine beachtliche Leistung. Sie schützen vor Lärm und steigern dazu noch die Lebensqualität der Stadtbewohner. In Zeiten des Klimawandels ist es umso erstaunlicher, dass Bäume in Parks und auf Grünflächen dazu in der Lage sind, die Stadt um bis zu 3°C zu kühlen.
Quelle: www.gruen-in-die-stadt.de/informieren/vorteile-von-stadtgruen/stadtbaeume-und-die-standortfrage/
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sauerstoffproduzent Baum
Bäume produzieren wie alle Pflanzen auf der Erde Sauerstoff. Schon ein kleiner Baum von nur rund 20 Metern Höhe produziert circa 10.000 Liter Sauerstoff am Tag. Das reicht für 5 bis 10 Menschen, die am Tag je 500 bis 2.000 Liter Sauerstoff benötigen.
Quelle: www.baumpflegeportal.de/aktuell/10_gruende_warum_menschen_baeume_brauchen/
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Kostenfaktor Baum
Für Gemeinden sind Grünanlagen und gerade Bäume sehr pflege- und kostenintensiv. Besonders im Sommer müssen Bäume stark gegossen werden.
Quelle: www.welt.de/print/wams/wirtschaft/article13556565/Mehr-Gruen-in-der-Stadt-zahlt-sich-aus.html
1 Gegenargument Anzeigen
    Schwierigkeit Standortwahl
Der Straßenrand ist kein optimaler Standort für Bäume. Der Boden ist durch den Beton stark verdichtet. Zur Pflanzung wird eine ausreichend große Pflanzgrube und durchwurzelbarer Raum benötigt. Zudem muss aufgrund des Schattenwurfs und den Wurzelverläufen genügend Abstand zu Gebäuden und unterirdischen Einrichtungen im Straßenraum sowie Nachbarbäumen gegeben sein. Zeitgleich ist es wichtig, die zukünftige Kronengröße zu bedenken, schließlich ist die freie Sicht für den Verkehr oder auf historische Gebäude eine wichtige Voraussetzung.
Quelle: www.gruen-in-die-stadt.de/informieren/vorteile-von-stadtgruen/stadtbaeume-und-die-standortfrage/
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden