Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Der Mindestlohn gilt seid 01.01.2015 für alle Arbeitnehmer in Deutschland. Auch für Angehörige in der Speditionsbranche. Wer den Mindestliohn nicht bekommt, hat die Möglichkeit sich beim Zoll zu beschweren oder beo einem jeden Arbeitsgericht in Deutschland eine Feststellungsklage einzureichen. Dafür brauch man noch nicht mal einen Anwalt. Zu den täglichen Ruhezeigen: Wer sich diese "Arbeitszeiten" gefallen lässt, ist selber Schuld. Die in der VO561/2006/EG vorgegebenen Ruhezeiten sind Mindestzeiten. D.h. diese Zeiten muss man innerhalb von 24h mindestens einhalten. Einfach mal dran halten.
0 Gegenargumente Widersprechen
"Keiner tritt für uns ein und man bekommt auch keine Gemeinschaft zusammen, die sich für Änderungen einsetzt, weil jeder um seinen Arbeitsplatz zittert" Frage an all diejenigen die hier Mitjammern. Seit ihr in einer Gewerkschaft?
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden