Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Der Zeit weit voraus
Ja! Ja! Nochmal ja! Ich fürchte, dass diese Forderungen vermutlich zu abstrakt sind. Das ist die einzige Problematik, die ich sehe. Diese Forderungen sind zu zielgerichtet und clever. Ich denke, das versteht keiner. Aber so ist das ja oft mit den genialen Ideen. Damit ist man/frau seiner Zeit weit voraus.
1 Gegenargument Anzeigen
Die üblichen Muster greifen. Diese Petition setzt sich mit der beschirbenen Forderung auseinander. Diskussionen über andere Forderungen sind unerheblich. Wer sich ein Männerministerium wünscht oder andere bessere Ideen hat, die zu einer gerechteren Familienpolitik führen: Bitteschön, hier entlang www.openpetition.de/petition/neu://www.openpetition.de/petition/neu" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/neu
3 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Stichwort
Wer hat bisher unterschrieben? Da gibt es eine Piratin, die sich bei Abstimmungen nicht so ganz konform verhält, eine Vorsitzende des Jugendrates aus Friedrichshafen ( Die offensichtlich nur Mädchenthemen vertreten will und die Elternvertreterin eines kindergartens- Unnötig zu sagen, dass in dem Gremium kein Platz für einen Mann war. Wenn das eine Auswahl der Unterstützer ist dann wundert mich nichts mehr.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden