openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Profit kontra Natur
Die weitere weltweite Ausbeutung unserer einzigartigen und schützenwerten Natur (die Erde ist rund und was wir 'heute' loschicken trifft uns 'morgen' wieder) und ist völlig aus dem Ruder gelaufen und für einen Großteil der Umwelt und Gesellschaftsprobleme verantwortlich, die wir zur zeit erleben. Stoppt Ölbohrungen und fördert alternative Energiekonzepte. Nutzt doch bitte außer Eurem Verstand aus Eure Intuition und Ihr werdet wie von selbst den Sinn erkennen. ?Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.? (Mahatma Gandhi)
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Antwort:
Das Fördern der überschaubaren Bodenschätze Deutschlands wird hier mit Profitieren gleichgesetzt. Es wäre nach meiner Einschätzung jedoch überdenkenswert, bei einer Förderung von sogenannten Schätzen des Bodens immer einen "Profit für Deutschland" zu vermuten. Dennoch kann ich diese pauschale Äußerung verstehen, wenn sie beispielsweise von Personen kommt, die ein finanzielles Interesse an der Förderung haben. Diese Personen halten an ihren zunehmend überholten und fossilen Geschäftsmodellen fest, denn Sie haben es so gelernt. Ihr Blickwinkel ist verengt. Das Öl sollten wir für Später aufheben.
1 Gegenargument Anzeigen
Es wäre die Chance für Mecklenburg-Vorpommern. Man kann nicht immer nur von Tourismus und Landwirtschaft leben. Außerdem können Ölförderung und Tourismus problemlos koexistieren. Und nicht überall ist Tourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig. Die Gäste werden Binz kaum fernbleiben, weil man in Grimmen oder Tribsees nach Öl bohrt. Und wenn es um die Offshore-Förderung geht: Da sollte man sich mehr sorgen machen wegen der Windräder. Die haben die größeren Flächenverbrauch als Fördertürme und sind ästhetisch eine größere Zumutung.
0 Gegenargumente Widersprechen