openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Der Karlstorbahnhof ist wichtig für die kulturelle Vielfalt der Stadt Heidelberg und bietet auch kleinen Independent-Gruppen eine musikalische Bühne. Und manche von ihnen, wie z.B. Antony and the Johnsons, die im Karlstorbahnhof auftraten als sie nur einem sehr kleinen Publikum bekannt waren.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Petition, wie man es nicht machen sollte
Eine Petition, die im Unklaren lässt, ob man für den Karlstorbahnhof an seinem derzeitigen Standort ist oder gar für eine neue Location irgendwo in den Suburbs, die weder Karlstor noch Bahnhof ist, kann man ja wohl nicht guten Gewissens unterzeichnen!
Quelle: Dr.Michael Thomas, Neckargemünd
1 Gegenargument Anzeigen
Das Kommentarlayout ist ja echt ... Ich sage: nein! Kleinere Spielstätten gibt es immer weniger, aber man sollte sie zum Wohl der Künstler und des Publikums erhalten. Und es gibt nicht viele Veranstaltungsorte mit "eigenem" S-Bahn-Anschluss vor der Haustüre. Nein zu dieser Petition, weil nicht klar ist, ob es um den Erhalt des jetzigen Standortes geht. So eine schwammige Petition zeigt, wie man sowas nicht machten sollte. Chance vertan. Und warum wollen eigentlich immer alle eine Email-Adresse sehen, wenn man einen Kommentar schreibt? Unterzeichnen kann ich ja auch anonym. Datensammler ....
0 Gegenargumente Widersprechen
    Contre-Argument
für Erhalt des Karlstorbahnhofs vor Ort, da einer der letzten überreginal bekannten und auch verkehrstechnisch überregional angebundenen alternativen Kulturstätten der Altstadt. Gravierende infrastrukurelle Maßnahmen sind in die Kostenveranschlagung des Umbaus der ehemaligen Stallungen der Campbell-Barracks nicht veranschlagt
1 Gegenargument Anzeigen