openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Leider kann man nicht mal mehr das begünstigte Ticket für Studenten/Azubis für 153€ von Fürth nach Bamberg kaufen, da die Regierung Mittelfranken entschieden hat, dass man keine 2 begünstigten Tickets erwerben darf. Das heißt als Student muss man nun von Fürth nach Buttenheim das Ticket für 203€ kaufen. Das kann man sich irgendwann nicht mehr leisten.
Quelle: Mitarbeiterin VGN Fürth
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Falsche Prämissen seitens der Initiatoren
Ein Zusatzticket wird es nur geben, wenn die Preise für das verbindliche Ticket massiv erhöht und/oder die Leistungen drastisch gekürzt werden. Sodass es sich für Leute, die nur gelegentlich einen Ausflug machen wollen keinesfalls lohnt. Die Initiatoren geben hier bewusst falsche Tatsachen vor. Verbindliches Ticket ganz abschaffen und teureres Ticket der Tarifzone 2 für die Vorlesungszeit auf freiwilliger Basis anbieten.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Keine Gute Idee für Leute, die in Bamberg wohnen.
Noch besser wäre ein freiwilliges Ticket nur für die Tarifzone Bamberg, welches nur die kaufen müssen, die es nutzen. Glaubt nicht, dass ihr für den selben Preis weiter fahren dürft. Schaut euch das Erlanger Modell an, dann wird jeder Bamberger und nähere Umgebung sagen, dass er dieses Ticket ablehnt, weil es viel zu teuer ist und er es nicht rund um die Uhr nutzen kann, wenn er nicht das überteuerte Zusatzticket kauft. Liebe Bamberger, ihr tut euch keinen Gefallen damit.
1 Gegenargument Anzeigen
    Nur Pendler profitieren
Fragt doch mal diejenigen, die in Erlangen wohnen, ob sich ihr Semesterticket lohnt. Die wenigsten werden das bejahen, lediglich die Pendler. In Bamberg wird die Zahl der Pendler aber geringer sein, als in Erlangen. Für diejenigen, die in der Stadt wohnen, ist das Tarifzonen Ticket viel günstiger, zumal man sowohl in Erlangen als auch in Bamberg alles mit dem Rad erledigen kann. Es führt dazu, dass diejenigen, die ein solches Ticket nicht benötigen, es trotzdem mitbezahlen müssen und dann nur zu bestimmten Uhrzeiten/Wochentagen nutzen können, mit denen man nicht zur Uni kommt.
0 Gegenargumente Widersprechen