Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Klappenauspuff auf = Motorrad laut. Klappenauspuff = herstellerspezifische Lärmeinschaltvorrichtung!
Besonders bei neueren Motorrädern sind die Klappenauspuffe das Problem! Einige haben es halt nicht in der Gasgriffhand - oh, schwups ist die Klappe auf und die Mopete laut. Brauchen wir so eine herstellerspezifische Lärmverdreherei und eine Gesetzgebung die dies legalisiert? Wird da auch seitens der Hersteller gemogelt wie im Dieselskandal? Macht die Motorräder bis zum technisch machbaren leiser ohne Trickserei und mit Manipulationssicherheit! Keine Lobbyarbeit für die Hersteller und ändert die Geräuschvorschriften! Klappenauspuffe gehören verboten. Am Motorrad und auch am Auto!
Source: Motorrad Zeitschrift und eigene Erlebnisse
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Zu laute Motorräder ab Werk?
Letztens einer Harley mit Klappenauspuff hinterhergefahren. Klappe war im Endrohr schön zu sehen. Tolles Teil, ging nur zu wenn der Fahrer vor mir Gas weggenommen hat oder sie vor der Ampel stand. War sonst immer auf und eklig laut! Wird hier auch gelogen und betrogen wie im Dieselskandal? Dagegen sollte vorgegangen werden. Verbietet endlich die Klappenauspuffe und zieht zu laute Bikes sofort und endgültig aus dem Verkehr! Und ändert die Geräuschmessungen. Keine Lobbyarbeit mehr für die Hersteller! Ich möchte auch in 20 Jahren noch sozialverträglich überall Motorradfahren können.
Source: Eigene Erfahrung
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Lärmemissionen im Allgäu
Hier bei uns im Allgäu und besonders in den schönsten und ruhigen Regionen hat in den letzten Jahren das Motorradfahren und speziell auch das Fahren in Kolonnen drastisch zugenommen. Je kurviger und schmaler die Straßen,desto beliebter sind sie bei den Bikern. An den sonnigen Wochenenden ist das einfach unerträglich geworden, wenn man draußen die Natur (in Ruhe) genießen will. Außerdem ist ein großer Anteil dieser Biker viel zu schnell unterwegs und gefährden sich und andere.
Source: Oberjochpass, Riedbergpass
1 Counterargument Show
Bei Flugzeugen und Hubschraubern und wenn ihr eure Rasenmäher mir 100 DB/A anwerft, Heckenscheren und mit euren Laubbläsern die Gehwege reinigt stört euch das auch nicht, auch wenn ihr dafür 1 Stunde oder länger dafür braucht, aber wenn ein Motorrad vorbei fährt ist sofort Alarm angesagt. Nicht falsch verstehen, ich bin gegen laute Auspuffanlagen, besonders gegen die elektronisch geregelten, die bei einer Kontrolle dann wieder leise sind, solche Auspuffanlagen gehören Verboten. Fahrer die nur den 1. oder 2. Gang ihres Motorrads kennen sei gesagt, bei 100 Km/h kann man auch im 6. Gang fahren.
3 Counterarguments Show
Bin absolut dafür, weil als Anwohner direkt betroffen. ABER: Auch bei Autos gibt es das Lärmproblem (Fahrweise, illegale Abgasanlagen, sog. "legale" Auspuffklappe), hier in Nürburgringnähe nicht zu knapp! Und: Vorderes Kennzeichen für Motorräder ist illusorisch, technisch nicht möglich und widerspricht EU-Recht. Besser: Halterhaftung einführen, wenn Fahrer nicht ermittelt werden kann. Da es sich i.d.R. nur um Ordnungswidrigkeiten handelt, wäre das verfassungsrechtlich durchaus möglich.
3 Counterarguments Show
Die gehen mir eh auf die Nüsse genau wie viele dieser Motorrad Clubs oder Gangs Außer beispielsweise viele der 210 Black Jackets welche ein Umweltbewusstsein haben ;D da diese oftmals nicht mit Motorrädern unterwegs sind und von den anderen nicht anerkannt werden
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Warum nur Motorräder?
Wieso eigentlich nur Motorräder? Da wird wieder eine Gruppe dämonisiert, die nur ein kleiner Teil des Problems ist. Leider zu kurz gesprungen und dann auch noch den einfachsten Weg genommen.
4 Counterarguments Show
    Profiteure = Ankläger
Interessant, dass hier in erster Linie die Kommunen gegen das Motorrad aktiv sind, die davon überproportional profitieren. Auch Motorradtouren sind Tourismus! Ich glaube manche hier sollten besser aufhören anderen Vorschriften zu machen zu wollen. Es gibt Regeln und wenn die eingehalten werden, dann werden die Interessen beider Parteien berücksichtigt.
1 Counterargument Show
    kein Fahrverbot Motorrad
So, da will also ein Verein dafür sorgen das ich ein gesetzmäßig zugelassenes Fahrzeug nicht mehr benutzen darf. So etwas ist quasi eine Enteignung. Wer hat eigentlich die gewählt, die diesen Lärm erst möglich machten es gibt Gesetzesvorgaben. Ich bin für strengere Kontrollen nicht für Sippenhaft. Im Gegensatz zu Östereich (Fahrverbot ab 95 db) geht es hier nicht um Lärm, da hier allen das Verbot droht. Es geht Euch einfach darum Motorräder abzuschaffen. Werden eigentlich bei Euch alle Bestraft wenn ein paar gegen das Gesetz vertoßen ? Darum habt Ihr auch so wenig Unterschriften.
Source: www.openpetition.de/petition/online/keine-fahrverbote-fuer-motorraeder-an-sonn-und-feiertagen-2
2 Counterarguments Show
Mit Ihrem Anliegen stellen Sie alle "Bestandsmotorräder" in Deutschland gibt es 4,51 Millionen Motorräder, viele älter als 5 Jahre, an den Pranger. Ich selbst fahre ein Motorrad mit Zulassung und EU Betriebserlaubnis und Katalysator mit 88DB. Bis heute Legal, wenn ich Ihrer Argumentation folge, wollen Sie auch mich in die Iligalität verbannen. Keine Sippenhaft für Motorradfahrer. Deshalb kann ich Ihrer Pedition nur ablehnend entgegenstehen
Source: www.rnd.de/politik/bundesrat-will-leisere-motorrader-entscheidung-liegt-bei-der-bundesregierung-PSR2AS2C2OWSFJMKR2AAJGBIIE.html
3 Counterarguments Show
    Wenn man alles verbieten würde was irgendjemanden berechtigt oder unberechtigt stört ...
Was mich stört & was die Gesundheit gefährdet (direkt/indirekt): - im Wohngebiet mit der Kettensäge „Holz machen“ - mit dem Holzofen die Umwelt verpesten - auf andere Kontinente in den Urlaub fliegen - zu zweit in Einfamilienhäusern wohnen (Umweltbilanz) - mit dem Auto zum Wandern fahren - ... Die Liste ließe sich beliebig lange fortsetzen. Trotzdem käme ich nicht auf die Idee gegen jeden dieser Punkte ein Verbot zu fordern. Darüber hinaus würde gegen den Lärm die Anwendung geltenden Rechts schon die Belastung deutlich reduzieren. Leben und leben lassen.
2 Counterarguments Show
    Sinn und Zweck der Petition Silent Rider
Ich habe zwar unterschrieben - bekomme aber immer mehr den Eindruck, daß diese Petition eine Totgeburt wird: wenn der NRW-Innenminister diese Petition lobt, weil sie sich ausdrücklich nicht gegen Biker richtet, dann weiss man, wohin die Reise geht. Gegen wen bitte soll sie sich denn sonst richten? Zudem lachen sich die betreffenden Biker über diese Petition tot, indem sie nachwievor mit brachialem Lärm Mensch & Natur in Mitleidenschaft ziehen. Weder wird kontrolliert, noch sanktioniert. Dies wäre das Einzige, das hilft. Aber dafür fehlen Geld und Einsicht. Es ist zum verzweifeln.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ein Motorrad ist ein Fahrzeug mit EU-weit gültiger Betriebserlaubnis für das Hubraum-bezogene Fahrzeugsteuer entrichtet wird. Was genau stimmt nicht damit? Gefühlt gibt es immer mehr Fanatiker, die meinen, anderen Leuten vorschreiben zu müssen, was gut oder schlecht, was falsch oder richtig ist - nun also Hetze gegen Motorradfahrer. Ich glaube, einigen Zeitgenossen gehts viel zu gut, die haben zuviel Zeit darüber nachzudenken, was sie anderen Leuten als nächstes neiden, mies machen oder reindrücken können. Ich wette, irgendein Verein á la Umwelthilfe ist schon mit dem nächsten Thema am Start.
2 Counterarguments Show
    Organspender
ich bin Contra dieser Petition, schon weil die Definition von nötigem und unnötigem Motorradlärm endlos sein wird. Auch fühle ich mich ganz persönlich von Äusserungen angegriffen, die selbernannte Dezibelapostel loslassen. Ortsvorsteher Beuron im Donautal: "Man kann Freiheit auch anders erleben wie als postumer Organspender." Danke ! (hab übrigens einen Spenderausweis in den Papieren). Zieht die SCHWARZEN Schafe aus dem Verkehr und gut ist's. Yamaha XT500, Bj 1977, 77 dB(A) Standgeräusch! Geht doch :-)
Source: eigene Darstellung
1 Counterargument Show
Richtet sich einseitig nur gegen Motorradfahrer.Klappenauspuff gehört verboten an Motorrad und Auto! Nur weil sich ein paar Idioten mit Ihren Autos Straßenrennen liefern fordert auch niemand ein Fahrverbot für alle Autos. Es gilt zu differenzieren.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Laubbläser dürfen 100db
...die Laubbläser meiner Nachbarn machen mehr Lärm (100db) und sind nicht selten 1 Stunde am Stück im Einsatz ! was wird da unternommen ? dagegen ist "Motorradlärm" schon fast wie Musik Motorradfahrer gegen Laubbläser !!!! können da ja auch eine IG gründen ! Rede da von einem Eifeldorf (Roetgen)
2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international