Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Strom für Hartzler, Flüchtlinge und die Die nicht wollen umsonst, zahlen sollen die die Arbeit haben. Aber Öko-Strom ist doch Klar.
1 Gegenargument Anzeigen
    Bedingungen für Erwerbsarbeit
In der technisch hochentwickelten Welt von heute ist ein Arbeiten ohne Strom praktisch nicht mehr möglich. Um also erwerbstätig sein zu können, muss für Strom immer schon gesorgt sein.
Quelle: Armin Höland: Neue Formen und Bedingungen der Erwerbsarbeit in Frankreich. Rechtliche und soziologische Beobachtungen. (1993)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ellenbogengesellschaft
Mit dem empörten Ausruf "Das ist doch normal??!!" redet sich ein jeder seinen uneigennützigen Götzendienst an der Wirtschaft schön. Jaja, der heilige Gral der Arbeit, wer arbeitet, ist stolz, wer es nicht tut, ein Schmarotzer. Und wer dem maxim "erkaufe dir dein Recht auf Würde mit deiner Lebenszeit" nicht folgt, ja - der soll halt verrecken. Eine Gesellschaft ist nur dann fortschrittlich und solidarisch, wenn sie ein jedes ihrer Mitglieder an ihrem Fortschritt teil haben lässt, unabhängig davon, wie erfolgreich er sich sein Stück vom Kuchen erkämpft hat. Strom muss Grundrecht sein!
Quelle: Gesunder Menschenverstand
1 Gegenargument Anzeigen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wie wäre es mit dem Recht auf Arbeit??? Was ist mit meinem Recht zu bestimmen, dass meine Abgaben nicht für Sozialschmarotzer ausgegeben werden?
2 Gegenargumente Anzeigen
Ich bin für wohncontainer mit einer Zentralen Essensausgabe. Das alles bei 0 Bargeld. Das ist Grundverpflegung! Wer nichts leistet sollte auch nur das mindeste Bekommen!
Quelle: Faulpelz AG
0 Gegenargumente Widersprechen
Wer einfach mal 6 Schachteln Zigaretten pro Monat weniger raucht, kann auch seinen Strom bezahlen. Ich möchte nicht noch mehr Steuern oder noch höhere Strompreise bezahlen, weil andere Menschen nicht mit Geld umgehen können!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Strom-Grundrecht?!
Na klar, den Hartzis auch den Strom noch hinten hineinstopfen... Ich könnt kotzen, wenn ich das lese - um mich herum wird die Zahl derer, die von meinen Sozialabgaben leben, weil es sich so herrlich im sozialen Netz gammeln lässt, immer größer. Mal dran gedacht, dass ihr auch Pflichten habt statt nur Rechte? Strom abdrehen, und zwar ab dem ersten Cent Schulden. Dann täten die Herrschaften vielleicht weniger für Bier und Zigaretten ausgeben und sich mal nen Job suchen...
0 Gegenargumente Widersprechen
    EEG
Diese Petition ist Schwachsinn. Sie zäumt das Pferd vom Schwanz auf : Das Grundübel ist das EEG! Das muss weg! Es führt dazu, dass Strom unbezahlbar wird. Atomausstieg? Prima, dafür kaufen wir Atomstrom von Frankreich. Ökostrom? Prima, aber nicht um jeden Preis! Und das Dickste : Befreiung für Grossabnehmer! Lobbykratie gegen Bürger! Der Dumme zahlt ja.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden