Success
Environment

55 Jahre Natur- & Gartenfreunde Krossinsee e.V. -- Gärten erhalten – Natur schützen!

Petition is directed to
Ortsbeirat Wernsdorf, Stadtverordnetenversammlung (SVV) Königs Wusterhausen
593 supporters 105 in Königs Wusterhausen Wernsdorf

The petition is accepted.

593 supporters 105 in Königs Wusterhausen Wernsdorf

The petition is accepted.

  1. Launched 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Read News

10/31/2023, 16:39

Liebe Unterstützende,

herzlichen Glückwunsch zum Erfolg Ihrer Petition! Damit noch mehr Menschen davon erfahren, haben wir von openPetition einen Post zur Petition auf Facebook, Twitter und Instagram veröffentlicht - gerne mitmachen & teilen, teilen, teilen:

+++ Facebook: www.facebook.com/openPetition/posts/pfbid0h8J6yk51he2BTbV5zMQa2BngpeA1vqcfpj6M4vTLzH9rKXHgKpt9Xx3At61dZj4jl

+++ Twitter / X: twitter.com/openPetition/status/1719376856556749070

+++ Instagram: www.instagram.com/p/CzEX4wwyQNb/

Gerne mit Freunden, Bekannten und Familie teilen. Machen Sie auch anderen Menschen Mut, mit Petitionen etwas zu bewegen.

Vielen Dank für Ihr Engagement!
Ihr openPetition-Team


10/17/2023, 17:43

View document

Werte Unterstützende,

die Stadt Königs Wusterhausen hat sich schriftlich zur Petition geäußert und schreibt, es "[...] ist seitens Stadt vorgesehen, den o.g. Bereich im Entwurf zum Flächennutzungsplan weiterhin als Freizeit- und Erholungsfläche zu erhalten und entsprechend als Sondergebiet Erholung darzustellen".

Für eine Bebauung müssten erst einige Pläne unter Beteiligung der Stadtverordnetenversammlung und der Fachausschüsse sowie des jeweiligen Ortsbeirates erfolgen. Dies wird nicht geschehen und unserem Anliegen entsprochen.

"Die Vorbereitung bzw. Erarbeitung eines Aufstellungsbeschlusses ist derzeit nicht beabsichtigt. Ihre Hinweise werden wie oben beschreiben im Verfahren zum Gesamtflächennutzungsplan berücksichtigt."

Wir werten dies als Erfolg und bedanken uns für die breite Unterstützung von so vielen Menschen.

Unverständlich bleibt daher die öffentliche Äußerung des Vertreters der Eigentümergemeinschaft auf rbb24, auch gegen den Willen der Gemeinde weiterhin auf eine Bebauung und der damit verbundenen Zerstörung der Gartenanlage und Verdrängung der Nutzerinnen zu bestehen.

Ruhe wird damit wohl erstmal nicht einkehren und die Situation bleibt ungewiss. Gesprächsangebote blieben bisher auch unbeantwortet.

Wir werden uns trotz llem weiterhin für den Erhalt unserer Gärten einsetzen und unterstreichen noch einmal unsere Forderung:

Gärten erhalten - Natur schützen!


09/25/2023, 20:26

Werte Unterstützende,

gerade ist viel in Bewegung und es gibt einiges anzusehen.

1. Die Petition soll heute in der SVV Königs Wusterhausen Thema sein.
Die Stadtverordnetenversammlung tagt heute live und kann unter folgendem Link angeschaut werden:

playout.3qsdn.com/embed/d7e8cf73-9394-4386-96fb-e4de0dea0ea0

2. Die Aufzeichnung kann im Nachhinein unter folgendem Link abgerufen werden:

www.koenigs-wusterhausen.de/politik-wahlen

3. Am Samstag war der Blaue Robur des RBB bei uns in der Gartenanlage und hat sich dem Thema angenommen. Zu Wort kamen die Eigentümer, Politiker und wir.

www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/unterwegs-mit-dem-robur-archiv.html

Wir wünschen einen schönen Abend.

Natur- und Gartenfreunde Krossinsee


09/20/2023, 15:38

View document

Werte Unterstützende,

unsere Petition wird bei der kommenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Thema sein.
Wir hoffen natürlich, dass unser Anliegen bei allen Abgeordneten Gehör findet und sie uns unterstützen werden, denn auf allen Ebenen ist die Erhaltung und Sicherung von Garten- und Grünflächen bereits ein wichtiges Thema.
Auch die Landesregierung hat sich dazu bekannt, „gemeinsam mit dem Städte- und Gemeindebund Brandenburg sowie dem Landeskleingartenbeirat bestehende Leitlinien und Empfehlungen des Deutschen Städtetags für eine zukunftsfähige und nachhaltige Entwicklung des Kleingartenwesens in Brandenburg weiterzuentwickeln. Diese sollen im Rahmen der Flächennutzungs- und Bauleitplanung bei der Stadtentwicklung und im Stadtumbau in kommunale Kleingartenentwicklungskonzepte einfließen.“
Die Stellungnahme des Brandenburger Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz, aus der dieses Zitat stammt, haben wir dieser Nachricht angehängt.

Die Sitzung findet am Montag, den 25.9. um 17 Uhr im Haus A, Schlossstraße 3.

Wir hoffen, Euch/Ihnen im Nachgang nur Positives mitteilen zu können.

Eure Natur- und Gartenfreunde vom Krossinsee


09/08/2023, 14:46

Liebe Unterstützende,

die Petition liegt der SVV vor und wird hoffentlich noch vor Ende des Jahres dort Thema sein und diskutiert.

Mittlerweile ist die Stellungnahme des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz zu unserer Anfrage aus dem Februar zu unserem Anliegen eingetroffen und betont nochmal, wie wichtig jeder der von uns angesprochenen Aspekte bei der Erhaltung von Grünanlagen und Gärten ist.

"Die Bedeutung von Kleingärten mit ihren ökologischen, sozialen und städtebaulichen Funktionen ist ungebrochen und aktueller denn je."

Die komplette Stellungnahme findet Ihr im Bereich "Neuigkeiten" auf der Petitionsseite.

An dieser Stelle informieren wir Euch auch nochmal auf die Aktion an diesem Freitag:

Am Freitag, den 15.9. um 16 Uhr wird der RBB in unserer ehemaligen Kleingartenanlage „Natur- & Gartenfreunde Krossinsee die Sendung „Blauer Robur“ aufzeichnen.

Die Redaktion „Blauer Robur“ hat uns aufgrund unserer Petition „Gärten erhalten – Natur schützen“ angesprochen und angeboten diese Sendung in Wernsdorf mit uns aufzuzeichnen. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen unseren Standpunkt zum Erhalt der Gärten in der Öffentlichkeit darzustellen und um weitere Unterstützung zu bitten.

Termin: Freitag, 15.09. um 16 Uhr
Ort: Wernsdorf Weg am See / Hechtweg

Falls Ihr das Format "Blauer Robur" noch nicht kennt, findet Ihr hier einige Videos vergangener Sendungen:
www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/unterwegs-mit-dem-robur-archiv.html

Auf einen spannenden Tag am See!


09/08/2023, 14:28

View document

Liebe Unterstützende,

die Stellungnahme des MLUK zu unserer Anfrage vom Februar zu unserem Anliegen liegt jetzt vor und betont nochmal, wie wichtig jeder der von uns angesprochenen Aspekte bei der Erhaltung von Grünanlagen und Gärten ist.

"Die Bedeutung von Kleingärten mit ihren ökologischen, sozialen und städtebaulichen Funktionen ist ungebrochen und aktueller denn je."

An dieser Stelle weisen wir auch nochmal auf die Aktion an diesem Freitag hin:

Am Freitag, den 15.9. um 16 Uhr wird der RBB in unserer ehemaligen Kleingartenanlage „Natur- & Gartenfreunde Krossinsee die Sendung „Blauer Robur“ aufzeichnen.

Die Redaktion „Blauer Robur“ hat uns aufgrund unserer Petition „Gärten erhalten – Natur schützen“ angesprochen und angeboten diese Sendung in Wernsdorf mit uns aufzuzeichnen. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen unseren Standpunkt zum Erhalt der Gärten in der Öffentlichkeit darzustellen und um Unterstützung zu bitten.

Termin: Freitag, 15.09. um 16 Uhr
Ort: Wernsdorf Weg am See / Hechtweg

Falls Ihr das Format "Blauer Robur" noch nicht kennt, findet Ihr hier einige Videos vergangener Sendungen:
www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/unterwegs-mit-dem-robur-archiv.html

Auf einen spannenden Tag am See!


09/04/2023, 16:45

Am Freitag, den 15.9. um 16 Uhr wird der RBB in unserer ehemaligen Kleingartenanlage „Natur- & Gartenfreunde Krossinsee die Sendung „Blauer Robur“ aufzeichnen.
Die Redaktion „Blauer Robur“ hat uns aufgrund unserer Petition „Gärten erhalten – Natur schützen“ angesprochen und angeboten diese Sendung in Wernsdorf mit uns aufzuzeichnen. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen unseren Standpunkt zum Erhalt der Gärten in der Öffentlichkeit darzustellen und um Unterstützung zu bitten.

Termin: Freitag, 15.09. um 16 Uhr
Ort: Wernsdorf Weg am See / Hechtweg

Falls Ihr das Format "Blauer Robur" noch nicht kennt, findet Ihr hier einige Videos vergangener Sendungen:
www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/unterwegs-mit-dem-robur-archiv.html

Auf einen spannenden Tag am See!



01/28/2023, 06:00

openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Parlament eine persönliche Stellungnahme angefordert.

Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
www.openpetition.de/petition/stellungnahme/55-jahre-natur-gartenfreunde-krossinsee-e-v-gaerten-erhalten-natur-schuetzen-3

Warum fragen wir das Parlament?

Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


Was können Sie tun?

Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.


12/26/2022, 09:57

Es fehlen noch 12 Stimmen für das von openPetition vorgeschlagene Quorum und die nächste Sitzung der Gremien finden im Januar statt.


Neues Zeichnungsende: 31.01.2023
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 531 (81 in Königs Wusterhausen Wernsdorf)


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now