Region: Kiel
Environment

5G Mobilfunk in Kiel stoppen

Petition is directed to
Oberbürgermeister der Stadt Kiel Dr.Ulf Kämpfer und die Kieler Ratsversammlung
2.184 Supporters 601 in Kiel
Collection finished
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Filed on 24 Nov 2020
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

at 17 Jul 2022 22:40

Weitergeleitet vom:
Bündnis Verantwortungsvoller Mobilfunk Deutschland
web: www.bvmde.org
mail: info@bvmde.org

PETITION AN DEN DEUTSCHEN BUNDESTAG

Hallo,
meine Petition "Weniger Strahlenbelastung durch Aufklärung und Kennzeichnung von Geräten mit Funk" ist im Deutschen Bundestag online gestellt.
Bitte zeichnet hier die Petition und nehmt am Diskussionsforum teil. Bittet auch Freunde mit zu unterschreiben
epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2022/_04/_25/Petition_133362.html.

Auch wenn das Quorum für eine öffentliche Anhörung nicht erreicht wird, kann es für Entscheidungen doch wichtig sein viele Unterschriften zu haben.
Bis 10.8.22 ist nur eine Unterzeichnung möglich. Also bitte nicht warten.
Bitte in euren Verteilern posten, noch vor dem Urlaub.

Die ganze Petition mit Quellenangabe findet Ihr auch unter
www.openpetition.de/petition/online/weniger-strahlenbelastung-durch-aufklaerung-und-kennzeichnung-von-geraeten-mit-funk
Hier könnt ihr aber nicht mehr unterschreiben
Ein entscheidender Zusatz fehlt nämlich bei der Onlinestellung im Bundestag, habe dies aber schon per Mail beanstandet.

Einige Hinweise, die auch unsere Bündnis Petition betreffen.
Ich habe mit der Sekretärin im Dt. Bundestag Peditionsausschuss geredet. Diese Petition habe ich öffentlich eingereicht. Das bedeutet im Falle das Quorum würde erreicht, habe ich 5 Minuten Zeit Stellung zu nehmen. Die Unterschriften, die ich bei openPetition handschriftlich gesammelt habe, kann ich einschicken. Die bei openPetition online gesammelten Unterschriften nützen nichts. (Ich kann aber die Unterzeichner bitten auf der Seite des Bundestages zu unterzeichnen). Wenn sich etwas anderes ergibt, teile ich es mit.

Liebe Grüße
Manuela


Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

at 03 Mar 2022 20:53

Liebe Mitmenschen,

seit dem 01. März 2022 läuft die große Unterschriftenaktion für eine Europäische Bürgerinitiative zur Regulierung von funkbasierten Technologien, die derzeit ohne Berücksichtigung von Mensch und Natur, also ohne Technikfolgenabschätzung installiert werden.
An dieser EBI oder ECI (European Citizens Initiative) wurde jahrelang mit Entschlossenheit, mit Höhen und Tiefen, international gearbeitet. Damit die 23 Vorschläge in der EU verhandelt werden müssen, brauchen wir europaweit 1 Mio Unterschriften! Bitte unterzeichnen und auch teilen!!, damit wir auf EU-Ebene dem Vorsorgeprinzip wirkungsvoll Rechnung tragen können.

Alle Infos und die Unterschriftsmöglichkeit findet Ihr in vielen Sprachen auf dieser Webseite:
signstop5g.eu/de

Vielen herzlichen Dank für Deine/Ihre Unterstützung!

Viele Grüße,


Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

at 25 Jan 2022 15:59

Liebe bewusste Mitmenschen,

vorneweg noch mal der richtige Link zur BVMDe Petition:
www.openpetition.de/petition/online/sofortiger-stopp-des-ausbaus-von-5g

Ein weiteres Webinar von diagnose:funk mit wichtigem Thema steht vor der Tür und wir machen Sie/Euch gern darauf aufmerksam:

„Social Media: Wer kontrolliert meine Kinder?“

Es findet am

Freitag, 28. Januar 2022 von 19:30 bis 21:00 Uhr

statt.

Der Umgang mit dem Smartphone und den sogenannten sozialen Medien bringt gerade für Kinder Probleme des Datenschutzes mit sich: Sie werden mit gezielter Werbung konfrontiert, sie hinterlassen überall sensible persönliche Daten und Fotos, und ihre Profile werden ausgespäht. Was können Eltern tun, um ihre Kinder zu schützen?

Als Referent wird begrüßt:
Uwe Buermann, pädagogisch-therapeutischer Medienberater, wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Institut für Pädagogik, Sinnes- und Medienökologie IPSUM, Autor zahlreicher Fachartikel und Bücher, Webseite: erziehung-zur-medienkompetenz.de

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Diagnose:funk bittet Sie jedoch um Anmeldung mit Namen und E-Mail-Adresse über den Zoom-Anmelde-Link, siehe auch unten. Dadurch können Ihnen im Anschluss an das Webinar zusätzliche thematische Infos per E-Mail übermittelt und Sie über weitere Webinare im Rahmen der Webinar-Reihe informiert werden.

Anmelde-Link: zoom.us/webinar/register/WN_T5agEYy8SqWdOAB1qJFocQ

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Webinar. Erinnerungs-E-Mails mit dem Zugangslink erhalten Sie einen Tag und eine Stunde vor Beginn des Webinars.

Mehr zum Webinar auf: www.diagnose-funk.org/1763



Gern an Freude, Bekannte und Kollegen weiterleiten!

Veranstalter der Webinarreihe sind diagnose:funk, die Kompetenzinitiative und Mobilfunk Bürgerforum e.V.

Das gesamte Webinar-Programm mit Aufzeichnungslinks und Hintergrundinformationen zu jedem Webinar-Thema sind hier zu finden: www.diagnose-funk.org/1680

Herzliche Grüße!



Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

at 19 Jan 2022 18:07

Liebe Unterstützende!

Auch über ein Jahr nach Übergabe der Petition haben wir nichts von der Stadt Kiel gehört, auch keine Reaktion auf eine in einem Offenen Brief vom Oktober 2021 formulierte Bitte um ein Gespräch.
Nun stellen wir als Bürgerinitiative den Antrag gemäß §16 e Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein auf Offenlegung der geplanten Ausbaumaßnahmen im Bereich Mobilfunk, darauf muss reagiert werden. Wir halten Euch weiter auf dem Laufenden.

EINE DRINGENDE BITTE:
!! Am 23. Februar endet die Unterschriftensammlung des BVMDE (Bündnis für verantwortungsvollen Mobilfunk Deutschland) für die Deutschland-weite Petition "Sofortiger Stopp des Ausbaus von 5G" unter www.openpetition.de/petition/online/sofortiger-stopp-des-ausbaus-von-5g.
Es wäre große Klasse, wenn ihr nochmals die Werbetrommel rühren und einen Aufruf zum Unterschreiben starten könntet, denn es haben noch relativ wenige unterschrieben!

Herzliche Grüße!


Die Petition wurde eingereicht

at 18 Oct 2021 20:28

Liebe Unterzeichner*innen,

die BI Taunus „Frei von 5G im Taunus" braucht dringend weitere Unterschriften für ihre Petition zur Verstärkung und Rückendeckung in der Kommunalen Arbeit.

ALLE aus Deutschland können zeichnen. Die Petition läuft bald aus.

Hier der Link - und vielen Dank für eure Unterstützung: www.openpetition.de/petition/online/5g-stopp-im-taunus-bis-eine-realistische-unabhaengige-technikfolgenabschaetzung-erfolgt-ist

Herzliche Grüße aus Kiel,


Die Petition wurde eingereicht

at 15 Sep 2021 22:10

View document

Liebe Mitmenschen, die Ihr Euch der Abgründe des Mobilfunks und der Digitalisierung bewusst seid!

Es geht ja nicht nur um die Strahlenbelastung des Mobilfunkausbaus, es geht auch darum, wie unsere Kinder - die Generation Menschheit von morgen - möglichst unbelastet aufwachsen könnte!

Im Film "Aufwach(s)en im Umgang mit digitalen Medien“ von diagnose:funk schildert die Autorin Prof. Dr.Dr. Teuchert-Noodt die gefährdete Entwicklung des kindlichen Gehirns durch den verfrühten Gebrauch digitaler Medien.
In einem zweiten Schritt soll nun ein Kurzfilm entstehen, in dem Lösungsansätze gezeigt werden.
DAZU SEID IHR ALLE EINGELADEN!!
Bitte studiert den Anhang/das Dokument dieser Mail.

Herzliche Grüße,
Daniela Rosenbaum


Die Petition wurde eingereicht

at 03 May 2021 20:25

View document

Liebe Unterstützende,

es läuft eine tolle, sehr informative Webinarreihe, die Anmeldung für das 3. Webinar ist schon jetzt möglich:

THEMA: „BIOLOGISCHE WIRKUNGEN DES MOBILFUNKS“
am FREITAG, 7. Mai 2021 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Hier ist der Anmelde-Link: zoom.us/webinar/register/WN_G0J3tpdHSmK5k-GTKHo_bA

Unter: "Dokument anzeigen" findet man die Liste mit den Terminen der Freitagsseminare.

Weitere Links, Hinweise und Informationen zur Vorbereitung finden Sie unter: www.diagnose-funk.org/1695

Was ist der Stand der Forschung? Wie lässt er sich gut vermitteln?
In den letzten 2 Jahren erschienen neue Studien zu Mobilfunkstrahlung und Gesundheit, über die alle Aktiven in den mobilfunkkritischen Bürgerinitiativen Bescheid wissen sollten. diagnose:funk und der ElektrosmogReport werten die Studienlage permanent aus. Im dritten Webinar der Webinar-Reihe werden die wichtigsten Erkenntnisse aus den Studien vorgestellt und Hinweise gegeben, wie Sie damit in der Öffentlichkeit und bei Ihren Gesprächen mit Lokalpolitikern umgehen können.

Die Referenten sind:
· Dipl.-Ing. Jörn Gutbier – Erster Vorsitzender von diagnose:funk
· Peter Hensinger, M.A. – Leiter des Bereichs Wissenschaft im Vorstand von diagnose:funk

Veranstalter der Webinarreihe sind: diagnose:funk, die Kompetenzinitiative und Mobilfunk Bürgerforum e.V.
Das gesamte Webinar-Programm ist hier zu finden: www.diagnose-funk.org/1680

Liebe Interessierte,
bitte teilt diese Einladung in Eurer Bürgerinitiative, Verein oder Arbeitskreis!

Herzliche Grüße,


Die Petition wurde eingereicht

at 19 Apr 2021 00:44

View document

Liebe Unterstützende,

wir möchten herzlich einladen zu folgendem Vortrag:

„WLAN in Schulen? Ein Hype verdrängt Risiken.“

Einladung zu einem kostenlosen Online-Vortrag am
Dienstag, 20. April 2021 um 19 Uhr
für Schulbehörden, Schulleitungen, Lehrer*innen, Elternvertreter und Eltern

“Eine moderne Schule hat WLAN!” Warum eigentlich? Lernen am PC geht besser und stabiler verkabelt. Was tun wir den SchülerInnen und Lehrkräften an, wenn sie zuhause oder im Klassenzimmer über WLAN lernen? Im Januar 2018 erschien der bisher größte Review zu WLAN von Isabel Wilke, in Auftrag gegeben von diagnose:funk, mit einer Auswertung von mehr als 100 Studien, die Gesundheitsrisiken nachweisen. Trotz dieser Studienlage, die eine Gefahrenabwehr erfordert, soll im Zuge der digitalen Bildung an allen deutschen Schulen WLAN eingeführt werden. Mit der Studienlage und den Konsequenzen v.a. für das Lernen, befasst sich der Vortrag. Oder geht es hier gar nicht ums Lernen, sondern v.a. um einen Absatzmarkt? Und wenn es unbedingt mobil sein muss, gibt es heute technische Alternativen. In der Diskussion sollte es darum gehen, was wir vor Ort tun können.

Referent Peter Hensinger: ist Mitglied im Vorstand von diagnose:funk, leitet dort den Bereich Wissenschaft, ist verantwortlich für die Datenbank www.EMFData.org und Mitinitiator des Bündnisses für humane Bildung. E-Mail: peter.hensinger@diagnose-funk.de

www.diagnose-funk.org/themen/mobilfunk-anwendungen/wlan-an-schulen

Anmeldung zum Vortrag unter: info@bvmde.org

Herzliche Grüße,


More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now