Region: Saxony
Education

Einheitliches Konzept für den digitalen Unterricht an sächsischen Schulen

Petition is directed to
Sächsisches Staatsministerium für Kultus
7.890 Supporters 7.633 in Saxony
64% from 12.000 for quorum
  1. Launched January 2021
  2. Time remaining > 4 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Petition in Zeichnung - #Update 30

at 21 Nov 2021 16:47

Liebe Unterstützer*innen,

die Corona-Zahlen in Sachsen sind alarmierend, es ist Zeit für ein Update zu unserer Online-Petition. Denn: Saßen vor einem Jahr noch alle Eltern und Kinder im gleichen Boot, war was Ausmaß der fehlenden Digitalisierung an sächsischen Schulen überdeutlich und in Sachsen unmittelbar spürbar. Und zwar für alle Eltern und Familien.

Was nun passiert, ist ein schlauer Schachzug des sächsischen Bildungsministeriums. Wir sind auch gegen generelle Schulschließungen und pauschal verordnetes Homeschooling. Doch etwas sollte klar erkannt und benannt werden: Immer mehr Kinder, Schulklassen, Lehrer*innen und Pädagog*innen verschwinden punktuell in Quarantänen. Pro Schule sind es eben nur eine oder zwei Klassen, die nicht im Präsenzunterricht unterrichtet werden können. So entgeht das Ministerium jedoch tatsächlich dem Druck, sich kümmern zu müssen.

Liebe Eltern, wenn wir nicht weiter gemeinsam für eine bessere digitale Schulbildung kämpfen, werden wir nichts erreichen und können den Druck auf das Bildungsministerium auch nicht erhöhen. Aktuell leiden Kinder einzelner Klassen allein unter den Quarantänemaßnahmen und bekommen einmal mehr das Gefühl, dass der oder die Einzelne in unserer Gesellschaft nicht zählt.

Es lohnt sich immer noch zu kämpfen, es lohnt sich immer noch auf die schlechte digital Schulbildung unserer Kinder aufmerksam zu machen. Es passiert weiterhin ganz wenig bis gar nichts. An jeder Schule wurden einzelne unterschiedliche Maßnahmen ergriffen, aber weiterhin versteckt sich das Bildungsministerium hinter seiner Aussage, sie haben alles getan. Es gibt kein einheitliches Vorgehen, keine Vorgaben, keinen Maßnahmenplan. Stattdessen werden einzelne Klassen und Schulen in Quarantäne geschickt. Ohne jeglichen guten digitalen Unterricht. Die Lehrer wurden weiterhin nicht genügend abgeholt, nicht begeistert und nicht vorbereitet auf die erneut veränderte Situation. Man lässt die Bildung unserer Kinder einfach laufen – schlecht, unorganisiert und ohne jeden Plan.

Lasst uns in dieser schweren vierten Welle den Druck auf das Kultusministerium nochmals erhöhen und teilt den Link zu unserer Petition. Die Forderungen darin aktueller denn je!

Herzliche Grüße


More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now