• Petition in Zeichnung - Riesiger Zuspruch für den Verein " Liebmannkinder e.V" mit 81 Beitrittserklärungen

    03.07.2015 10:10 Uhr

    Vereinszweck ist der langfristige Erhalt der eigenständigen Dr.Albert-Liebmann-Schule, Hösbach mit allen Außenstellen

    Miltenberg. Am Freitag Abend, 29.Juni 2015, bildete die Elterninitiative der Dr. Albert-Liebmann-Schule mit der Gründung ihres Vereins „ Liebmannkinder e.V.“ ein solides Fundament für die Zukunft.
    Die Eltern wehrten sich in den letzten 7 Wochen erfolgreich gegen die geplante getrennte Integration der Außenstellen Miltenberg und Obernburg-Eisenbach in zwei neue Sonderpädagogische Förderzentren im Landkreis Miltenberg. Eine gestartete Online-Petition mit 3000 Unterzeichnern aus dem Landkreis und Umgebung bestätigt den hohen Stellenwert und das Ansehen, das die Arbeit der Dr.Albert-Liebmann-Schule bei den Bürgerinnen und Bürgern hat. Letztendlich führte dies dazu, dass die Initiatoren Abstand von den Plänen nahmen. Auch die Abgabe von 81 Beitrittserklärungen bei der Gründungsversammlung zeigt den großen Zuspruch.
    Zur 1.Vorsitzenden wurde Jana Harz-Scharpegge aus Weilbach-Weckbach, als 2.Vorsitzender Thomas Schneider aus Kleinheubach gewählt. Weitere Funktionen im Vorstand besetzen Jasmin Schneider aus Kleinheubach (Schriftführerin und Pressesprecherin) und Daniela Umscheid aus Weilbach ( Kassier ). Unterstützend als Beisitzer sind Anita Hoffman aus Buch- Kirchzell, Christine Leeb aus Elsenfeld und Ralf Kerber aus Elsenfeld. Für das Amt als Kassenprüferin stellten sich Eva Kerber aus Elsenfeld und Tanja Klohs aus Dorfprozelten zur Verfügung und wurden gewählt.
    Die Vorsitzenden Harz-Scharpegge und Schneider bedankte sich bei allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und versicherten: „ Wir werden die geleistete Arbeit der letzten Wochen mit dem Aufbau eines Netzwerkes in die Zukunft tragen.“

    Am selben Abend stellte Jasmin Schneider die vereinseigene Homepage www.liebmannkinder.de vor. „ Hiermit schaffen wir uns eine Plattform“ argumentierte sie. Dieses Kommunikationsmedium soll die sachliche Seite, mit Unterstützung von Fachkräften, unterstreichen. Alle Informationen rund um den Verein sind hier für jedermann einsehbar.
    Für das restliche Jahr plant der Verein ein gemeinsames Kennenlernen bei einer Wanderung und ggf. eine Vortragsveranstaltung im Herbst/Winter.

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden