• Petition in Zeichnung - Besser als Kino? Beratung über G West wird am Donnerstag live bei Youtube übertragen.

    at 27 Apr 2021 22:17

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Open-Petition gegen das Gewerbegebiet West in Weitersburg hat in kurzer Zeit mehr als 600 Unterschriften erhalten – davon mehr als 400 Unterschriften aus Weitersburg. Vielen Dank dafür!

    Ob und wie die Ratsmitglieder auf unsere Stimmen reagieren, können Sie bereits am Donnerstag dieser Woche am 29. April ab 19:00 Uhr live miterleben. Die Online-Sitzung des Gemeinderates wird auf Youtube übertragen. (Link am Ende der Mail) Das Gewerbegebiet wird direkt zu Beginn der Sitzung besprochen.

    Werden die Ratsmitglieder die vielen Stimmen gegen das G West ernst nehmen und auf die Planung verzichten? Oder werden Sie die Open-Petition nicht einmal erwähnen und an der Planung festhalten? Wird vielleicht ein Kompromiss beschlossen?

    Erleben Sie am heimischen Bildschirm, wie es weiter geht. Spannend wie Kino? Eher nicht, aber dafür viel wichtiger für unseren Wohnort Weitersburg.

    Für www.lebenswertes-weitersburg.de
    Jenny Hahn

    Der Live-Stream wird auf dem Youtube-Kanal der VG übertragen:
    www.youtube.com/channel/UCQDTGxwJzOFkY7wwJXXM3lg/featured

    Den Link finden Sie alternativ auch unter www.vallendar.eu kurz vor der Sitzung.

  • An ihren Taten, nicht Worten sollt ihr sie erkennen.

    at 13 Apr 2021 08:54

    Am 26. März hat der Ortsbürgermeister in der Rheinzeitung verkünden lassen, dass Bebauungspläne "von ihrer Natur her den Meinungsaustausch in Präsenzform benötigen." Die Beratung darüber soll daher verschoben werden, bis wieder Präsenzsitzungen möglich sind.
    Was macht er aber tatsächlich? Er setzt die Beratung über den Plan auf die Tagesordnung des Bauausschusse am 14. April. Also nicht einmal einen ganzen Monat nach der Ankündigung.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Soll es jetzt aufgrund des wachsenden Widerstandes auf einmal sehr schnell gehen?

  • An ihren Taten, nicht Worten sollt ihr sie erkennen.

    at 13 Apr 2021 08:53

    Am 26. März hat der Ortsbürgermeister in der Rheinzeitung verkünden lassen, dass Bebauungspläne "von ihrer Natur her den Meinungsaustausch in Präsenzform benötigen." Die Beratung darüber soll daher verschoben werden, bis wieder Präsenzsitzungen möglich sind.
    Was macht er ab tatsächlich? Er setzt die Beratung über den Plan auf die Tagesordnung des Bauausschusse am 14. April. Also nicht einmal einen ganzen Monat nach der Ankündigung.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Soll es jetzt aufgrund des wachsenden Widerstandes auf einmal sehr schnell gehen?

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international