Bouwen

Mehr Arten im Garten

Petitie is gericht aan
Landtag
40 Ondersteuners 30 in Noordrijn-Westfalen
0% van 29.000 voor quorum
  1. Begonnen februari 2021
  2. Handtekeningenactie nog steeds ​
  3. Overdracht
  4. Gesprek met ontvanger
  5. Beslissing
Ik ga akkoord dat mijn gegevens opgeslagen zijn. De indiener kan mijn Naam en plaats bekijken en doorsturen naar de ontvanger van de petitie. Ik kan deze toestemming op elk moment ntrekken

Änderungen an der Petition

Om 20-02-2021 13:16 uur

Foto ausgetauscht.
Text weiter präzisiert


Neuer Petitionstext:

Der zunehmenden Versiegelung von privaten Gärten durch landespolitischelandesweite Vorgaben entgegenwirken: statt Schotter und Steinen mindestens 1 Baum pro 100 qm + Sträucher, naturnahe Hecken, insektenfreundliche Blumen, Wasserstellen. Ähnlich wie bei Landwirten sollte die Umgestaltung finanzielldurch unterstütztfinanzielle Anreize gefördert werden.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 22


Änderungen an der Petition

Om 19-02-2021 11:31 uur

Neues Bild, präzisierter Text: "durch klare Vorgaben" präzisiert zu "durch landespotitische Vorgaben"


Neuer Petitionstext:

Der zunehmenden Versiegelung von privaten Gärten durch klarelandespolitische Vorgaben entgegenwirken: statt Schotter und Steinen mindestens 1 Baum pro 100 qm + Sträucher, naturnahe Hecken, insektenfreundliche Blumen, Wasserstellen. Ähnlich wie bei Landwirten sollte die Umgestaltung finanziell unterstützt werden.



Neue Begründung:

Weil die zunehmende Verschotterung unserer Gärten eine verpasste Chance für Klimaschutz und Artenvielfalt ist, gerade im bevölkerungsreichsten Bundesland,Bundesland und angesichts täglich zunehmender Versiegelung der Böden.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 12


Änderungen an der Petition

Om 17-02-2021 21:46 uur

Bild hochgeladen, Rechtschreibfehler korrigiert, Begründung erweitert.


Neuer Petitionstext:

Der zunehmenden Versiegelung von privaten Gärten durch klare Vorgaben entgegenwirken: statt Schotter und Steinen mindestens 1 Baum pro 100 qm + Sträucher, naturnahe Hecken, insektenfreundliche Blumen, Wasserstellen. Ähnlich wie veibei Landwirten sollte die Umgestaltung finanziell unterstützt werden.



Neue Begründung:

Weil die zunehmende Verschotterung unserer Gärten eine verpasste Chance für Klimaschutz und Artenvielfalt ist.ist, gerade im bevölkerungsreichsten Bundesland, angesichts täglich zunehmender Versiegelung der Böden.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 12


Meer over het onderwerp Bouwen

Help mee om burgerparticipatie te vergroten. We willen je zorgen kenbaar maken en daarbij onafhankelijk blijven.

Promoot nu

openPetition International