Region: Tyskland
Kultur

Mehr Kultur im BR – gegen die Kürzung

Petitionen behandles
Bayerischer Rundfunk
9.477 Støttende
95% nået 9.999 til indsamlingsdestination
9.477 Støttende
95% nået 9.999 til indsamlingsdestination
  1. Startede september 2023
  2. Samling stadig > 4 måneder
  3. Indsendelse
  4. Dialog med modtageren
  5. Beslutning

Jeg accepterer, at mine data vil blive gemt . Jeg bestemmer, hvem der kan se min støtte. Jeg kan tilbagekalde dette samtykke til enhver tid .

 

10.02.2024 12.36

Liebe Freundinnen und Freunde der Kultur,

am Donnerstag gab es am Rundfunkplatz vor dem Funkhaus in München wieder eine Protestaktion gegen die Zerschlagung aller erkennbaren Kulturformate auf Bayern 2. wie Diwan, das Büchermagazin, die Lesungen oder das Kulturjournal Wir bedanken uns für die fulminanten Reden und engagierten Statements der deutschen Kulturprominenz: Hanna Schygulla, Daniel Kehlmann, Alexander Kluge, Dagmar Leupold, Felicitas von Lovenberg, Michael Lemling, Detlef Felken und Fastenprediger Pater Paetz. Vielen Dank auch an unsere beiden musikalischen Künstler Maria Hafner und Florian Burgmayr, deren neue CD "alois oder nichts" am 23. Februar erscheint.
Unsere Proteste zeigen Wirkung! In der öffentlichen Sitzung des Rundfunkrats wurde endlich etwas kritischer diskutiert, vor allem über die Zerschlagung der Kulturwelt am Morgen, die in Häppchen in ein, 3-Stunden-Magazin zwischen 6 und 9 Uhr eingesprengselt werden soll. Dafür gibt es KEINE Begründung, denn dieses Format ist erfolgreich und liegt prominent in der Primetime, also in der besten Sendezeit. Die Kulturwelt zu schreddern, versucht B2-Wellenchef Stefan Maier seit Jahren, jedoch gab es damals noch kulturaffine und kompetente Chefs. Keine "Kulturoffensive" also, sondern ein alter Hut.
Wer nicht dabei sein konnte, im Anhang ein kleines Video. Leiten Sie es weiter, auch unseren Link der Petition und folgen Sie uns auf Instagram "Bayern2Freunde" und unserer neuen Homepage "Bayerischer SchrumpfFunk".
Wir geben nicht auf, denn: Mehr Kultur, wir bezahlen dafür!
Beste Grüße,

Bayern2Freunde

www.instagram.com/bayern2freunde/
www.bayerischer-schrumpffunk.de


04.02.2024 15.00

Liebe Unterstützerinnen, liebe Freunde der Radiokultur,

es ist 5 vor 12!!! Zum letzten Mal vor dem Start der geplanten sog. "Kulturoffensive" auf Bayern 2 treffen sich die 50 Rundfunkräte am Donnerstag, dem 8. Februar im Funkhaus! Deswegen stehen wir schon um 5 vor 12 Uhr am Rundfunkplatz 1. Wie schon bei der letzten Rundmail geschrieben, wir haben ein tolles Programm mit Musik, Rednern und anderen Überraschungen!
Kommen Sie in Scharen mit Plakaten und Ihren Freundinnen und Freunden, mit Kolleginnen und Kollegen! Für mehr Kultur, wie bezahlen dafür! Keine Kürzung der Kultur auf Bayern 2!
So wie es jetzt aussieht, bleibt es in unserem Zeitfenster trocken!
Wir freuen uns auf Sie und einen regen Austausch!
Donnerstag, 8. Februar, um 5 vor 12 auf dem Rundfunkplatz 1 in München!
Herzliche Grüße
i.A. Bayern2Freunde


31.01.2024 19.42

Liebe Freunde von Bayern 2, liebe Unterstützerinnen,
hier im Video unsere letzte Aktion gegen die Schrumpfung der Kultursendungen auf Bayern 2!
Unser Schrumpfi hielt vier Tage durch!
Der Bayerische Rundfunk reagiert seit 6 (!) Monaten nicht auf die Proteste von Prominenten und der
knapp 9000 Unterstützer und Unterstützerinnen auf openPetition!
Kunstschaffende, gebeutelt von der Corona-Zeit, verlieren beim BR ihre Jobs, Komponisten,
Hörspielmacher, Literaturkritiker und -kritikerinnen, Schauspielerinnen und Regisseure!
Wir wollen Kultur von Format statt einem Format Radio!

Die nächste Aktion gegen die Streichung aller Kulturformate findet am 8.
Februar statt! Zwischen 13 und 14 Uhr!!! Wie immer am Rundfunkplatz 1 in München!

Kommt!!! In Scharen!!! Opfert Eure Mittagspause, am Rundfunkplatz ist man mit dem MVV in
wenigen Minuten!!! Kommt mit Schildern! Mit Freunden und Kolleginnen!
Je mehr wir sind, desto besser!!!
Es gibt Reden und Musik und eine noch geheime Aktion! Der Rundfunkrat des BR muss endlich
aufwachen und sich seiner Verantwortung bewusst werden. Sie vertreten die bayerische
Gesellschaft, warum eigentlich nicht auch uns?
8. Februar vor, 13 bis 14 Uhr! Geht nicht, gibt’s nicht!
Unterschreiben allein reicht nicht !!!

Mit lieben Grüßen
Bayern2Freunde

Schreibt uns unter: bayern2freunde@web.de
www.instagram.com/bayerischer_schrumpffunk/
www.instagram.com/bayern2freunde/


23.01.2024 00.38

Vis dokumentet

Liebe Bayern2Freunde, Unterstützerinnen, Mitstreiter und Kolleginnen,

ein neues Jahr, eine neue Runde und eine der letzten Chancen - für mehr Kultur im BR und den Protest gegen die Reformpläne der BR-Geschäftsführung und die Schrumpfung ALLER Kulturprogramme auf Bayern 2.

Am 2. April soll die Bayern2-Reform in Kraft treten. Von BR Kollegen und Kolleginnen hören wir, dass es die neue Nachmittagsschiene ohne unseren Protest nicht gäbe!!!
Wir protestieren weiter. Und treffen uns am 25. Januar 2024 zwischen 12 und 14 Uhr, am Rundfunkplatz 1 zu einer Aktion gegen den „Bayerischen Kultur SchrumpfFunk“!!

Alles Weitere im Anhang! Wir bitten um zahlreiches Erscheinen!!!!
Herzliche Grüße,
Eure
Bayern2Freunde
Das Wetter hält! Es ist sogar mit etwas Sonne zu rechnen!!!!


07.12.2023 16.21

Liebe Freunde und Unterstützende,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, ABER unser Protest muss weitergehen, denn die BR-Geschäftsführung führt den B 2 - Reformprozess – trotz aller Kritik – fort und das heißt: Es wird kein aktuelles Kulturmagazin zur Primetime mehr geben, ALLE bisherigen Kultursendungen werden gestrichen, neue Formate entwickelt unter erheblichem Kulturverlust.
Der BR-Rundfunkrat tagt am 8.12. digital per Videokonferenz und nicht in München, deshalb findet KEINE DEMO vor dem Funkhaus statt! Aber Sie können den öffentlichen Teil der Sitzung des Rundfunkrats ab ca. 14.15 Uhr als Livestream verfolgen!
www.br.de/unternehmen/inhalt/organisation/rundfunkrat/bayerischer-rundfunk-rundfunkrat-termine-v2-100.html

Unsere Empfehlung: Schicken Sie alle Ihre tollen Kommentare für unsere Petition bit.ly/MehrKulturAufBayern2 auch als Mail an die Programmverantwortlichen. Einfach von unserer Seite kopieren und an: Björn Wilhelm, Katja Wildermuth, Stefan Maier, email Adressen im letzten Rundbrief! Das wären angemessene Weihnachtsgrüße! Und gerne auch an den Rundfunkrat: Rundfunkrat@br.de
Nächstes Jahr geht es weiter! Wir lassen uns unser Bayern 2, für das wir schließlich bezahlen, nicht schreddern!
Teilen Sie den Petitions-Link, begeistern Sie Ihre Kolleginnen und Freunde bei Weihnachtsfeiern, Adventskonzerten oder familiären Zusammenkünften für ein gutes, vielfältiges Kulturprogramm!
Wir wünschen besinnliche Tage und einen beschwingten Ausklang dieses Jahres 2023! Natürlich mit einem vielfältigen und profunden Kulturprogramm auf Bayern 2, mit der kulturWelt, dem Diwan, den radioTexten, dem kulturJournal und all den anderen Sendungen,
Herzlich samt Dank
Ihre
Bayern2Freunde
bayern2freunde@web.de

Und wer Lust hat: Auf unserer Studiobau-Seite gibt es ein Weihnachtsrätsel mit tollen Preisen! Der Adventskalender macht nicht dick, aber vielleicht klüger! Jeden Tag eine Frage beantworten, am 24. Dezember sollte sich aus den Buchstabenkombinationen ein Lösungswort ergeben. Man kann auch erst am 24.12. mit dem Rätseln beginnen und alle 24 Aufgaben auf einmal lösen. Einsendeschluss ist der 31.12.2023!
www.brstudiobau-retten.de/


04.12.2023 10.58

Liebe Freunde von Bayern 2, lieber Unterzeichnende,

was gibt es Neues? Am 30.11. standen wir vor dem Haupteingang des BR und verteilten Flugblätter an Mitglieder des BR Programmausschusses. Mit sieben Rundfunkräten kamen wir kurz ins Gespräch ... Tapfere Schneiderlein waren wir alle, denn es war kalt und nass! Aber wir harrten über eine Stunde aus, mit heißem Ingwer-Tee ging das gut und ein Austausch ist immer bereichernd!
Danke für die Unterstützung!

Heute Abend, 4.12. ab 19 Uhr, stellt sich nach fast 6 monatigem Schweigen Kulturdirektor Björn Wilhelm den Kritikern der Bayern2-/ARD-Reform.
"Kahlschlag beim Kulturauftrag?"
Mit dabei: Schriftsteller Gert Heidenreich, MdL der Grünen und Mitglied des Rundfunkrats Sanne Kurz, der Komponist Enjott Schneider und Kulturkritikerin Cornelia Zetzsche.
Moderation: Miriam Zeh. Der Eintritt ist frei.

Bitte rechtzeitig da sein, denn der Saal der Akademie der Schönen Künste, (Max Joseph Platz 3) hat nur an die 240 Plätze! Da so viele Leute aus ganz Deutschland unterschrieben haben, aus Österreich, aus der Schweiz, hat die Akademie ab 19 Uhr einen Live Stream eingerichtet:
vimeo.com/event/3918780

Über den Stream können Sie zwar nicht mitdiskutieren, aber wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zur Reform haben, schreiben Sie an:

bjoern.wilhelm@br.de (Kulturdirektor)
ellen.trapp@br.de (Chefin der Kulturredaktion)
stefan.maier@br.de (Wellenchef Bayern 2)
katja.wildermuth@br.de (Intendantin BR)

Es wird bestimmt ein erhellender Abend! Wir freuen uns auf Sie!
Herzliche Grüße

Bayern2Freunde
mail to: bayern2freunde@web.de
www.openpetition.de/petition/online/mehr-kultur-im-br-gegen-die-kuerzung

Christine Reichert


04.12.2023 03.32

Liebe Freunde von Bayern 2, lieber Unterzeichnende,

was gibt es Neues? Am 30.11. standen wir vor dem Haupteingang des BR und verteilten Flugblätter an Mitglieder des BR Programmausschusses. Mit sieben Rundfunkräten kamen wir kurz ins Gespräch ... Tapfere Schneiderlein waren wir alle, denn es war saukalt und nass! Aber wir harrten über eine Stunde aus, mit heißem Ingwer-Tee ging das gut und ein Austausch ist immer bereichernd!
Danke für die Unterstützung!

Heute Abend, 4.12. ab 19 Uhr, stellt sich nach fast 6 monatigem Schweigen Kulturdirektor Björn Wilhelm den Kritikern der Bayern2-/ARD-Reform.
"Kahlschlag beim Kulturauftrag?"
Mit dabei: Schriftsteller Gert Heidenreich, MdL der Grünen und Mitglied des Rundfunkrats Sanne Kurz, der Komponist Enjott Schneider und Kulturkritikerin Cornelia Zetzsche.
Moderation: Miriam Zeh. Der Eintritt ist frei.

Bitte rechtzeitig da sein, denn der Saal der Akademie der Schönen Künste, (Max Joseph Platz 3) hat nur an die 240 Plätze! Da so viele Leute aus ganz Deutschland unterschrieben haben, aus Österreich, aus der Schweiz, hat die Akademie ab 19 Uhr einen Live Stream eingerichtet:

vimeo.com/event/3918780

Über den Stream können Sie zwar nicht mitdiskutieren, aber wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zur Reform haben, schreiben Sie an:
bjoern.wilhelm@br.de (Kulturdirektor)
ellen.trapp@br.de (Chefin der Kulturredaktion)
stefan.maier@br.de (Wellenchef Bayern 2)
katja.wildermuth@br.de (Intendantin BR)

Es wird bestimmt ein erhellender Abend! Wir freuen uns auf Sie!
Herzliche Grüße

Bayern2Freunde
mail to: bayern2freunde@web.de
www.openpetition.de/petition/online/mehr-kultur-im-br-gegen-die-kuerzung

Christine Reichert


19.11.2023 17.42

Liebe Freunde und Unterstützerinnen der Kultur auf Bayern 2,

wir wollen am 30.11. ab 12 Uhr am Rundfunkplatz 1 wieder unseren Protest ausdrücken gegen die Kürzungen und für mehr Kultur auf Bayern 2. Kommt zuhauf und verteilt mit uns Flugblätter an die Belegschaft des BR und an den Programmausschuss, der ab 13.30 Uhr im Funkhaus tagt und Empfehlungen fürs Plenum am 8.12. formuliert. Je mehr wir sind, um die Rundfunkräte zu empfangen, desto besser! Herr Kachelmann prophezeit kalte Temperaturen, aber das soll uns in dieser wichtigen Angelegenheit nicht davon abhalten, unsere Dialogbereitschaft zu zeigen ganz im Gegensatz zu Intendanz und Kulturdirektion, die beharrlich den Kulturkahlschlag weiter betreiben.

Der zweite wichtige Termin ist am 4.12. um 19 Uhr in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste am Max-Joseph-Platz 3 in München, gleich neben dem Residenztheater und der Oper. Publikum aus ganz Bayern ist gefragt! Die Bayerische Akademie der Schönen Künste macht’s möglich: Das erste Mal diskutiert ein Vertreter der BR-Geschäftsführung öffentlich mit Kritikern der geplanten Bayern2/ ARD-Reform.

Thema: "Kahlschlag beim Kulturauftrag?"
Mit dabei: Kulturdirektor Björn Wilhelm, Schriftsteller Gert Heidenreich, MdL der Grünen und Mitglied des Rundfunkrats Sanne Kurz, der Komponist Enjott Schneider und Kulturkritikerin Cornelia Zetzsche.
Moderation: Miriam Zeh. Der Eintritt ist frei.

Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, mit dem Verantwortlichen der "Reform" zu sprechen, kommen Sie in Scharen, bringen Sie Fragen mit. Es geht um die Zukunft des Kulturprogramms, um UNSER Bayern 2! Es wird ein hoffentlich erhellender, auf jeden Fall nicht langweiliger Abend!

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Bayern2Freunde
mail to: bayern2freunde@web.de
bit.ly/MehrKulturAufBayern2


29.10.2023 16.15

Vis dokumentet

Save the date: 30. November – neue Aktion!
Werdet aktiv – wo immer möglich!
Und: Feiert 100 Jahre Radio!

Wir gratulieren dem Radio zum 100.!
52 Millionen Menschen in Deutschland hören täglich Radio.
Seit 30 Jahren ist die Radionutzung stabil – trotz Internet.
Für viele Hörerinnen und Hörer ist es weit mehr als ein „Begleitmedium“.
Über 8000 Unterzeichner und Unterstützerinnen dieser Petition „Mehr Kultur im BR – gegen die Kürzung!“ wünschen sich den Erhalt erfolgreicher Kulturprogramme wie „kulturWelt“, „radioTexte“, „Diwan“, „Kulturjournal“, „Sozusagen“, „Filmkultur“ und „Nachtstudio“; Radio, das ein Marktplatz der Kulturen für ALLE ist und uns aus unseren Blasen holt; Radio, das zum Denken anregt, den Diskurs belebt, Themen vertieft, Meinungsvielfalt bietet und so Meinungsbildung ermöglicht, kurzum: die Grundlage unserer Demokratie.

Der Deutschlandfunk macht‘s vor und setzt – auf dem umkämpften Audiomarkt mit einer Flut von Angeboten – auf anspruchsvolle Kulturprogramme.

Sehr geehrte Frau Dr. Wildermuth,

Kultur im BR ist mehr als „ICONIC- der Modepodcast“, „Bergfreundinnen“ und Häppchenkultur in Drei-Stunden-Magazinen. Zum 100. Geburtstag des Radios wünschen, ja fordern wir:
- Weltoffenheit in der Region statt Provinzialisierung der Kulturprogramme
- Vielfalt statt Einfalt in der ARD
- Garantieren Sie eigenständige Kultursendungen zur Primetime
- Ermöglichen Sie neue digitale Formate, die tatsächlich Kulturinhalte transportieren!
- Öffnen Sie Ihre Reform für unsere Kritik

Hören Sie auf Ihre Hörerschaft, mit Rat und Tat können wir beistehen!
Bayern2 Freunde


18.10.2023 17.59

Vis dokumentet

19. Oktober Wir Hörer wollen gehört werden! Ein Appell an Intendantin Katja Wildermuth
Unsere ganzseitige Anzeige erscheint in der SZ!!
Danke für Eure großzügige Spendenbereitschaft und die Unterstützung von 14
Verlagen
 
5 vor 12 Uhr! Menschenkette gegen die Bayern 2 Reform

13.30 Uhr Rundfunkratssitzung

Ab 14.30 Uhr Livestream der Sitzung
www.br.de/unternehmen/inhalt/organisation/rundfunkrat/ausstrahlung-3367754.html

16:30 Uhr Bayern 2 Reform auf der Frankfurter Buchmesse
Kein Wort mehr – ARD und die Reduktion der Kultursendungen
Am Beispiel des Bayrischen Rundfunks: Wie wird der Bildungsauftrag, wie wird das
Kulturprogramm des ÖRR in Zukunft aussehen? Und was bedeuten die
Veränderungen für die Schriftsteller*innen?
Es diskutieren Cornelia Zetzsche (PEN-Zentrum) und Lena Falkenhagen (VS
Bundesvorsitzende), Moderation: Leander Sukov (Bundesvorstand des VS)
Livestream www.twitch.tv/vsschriftstellerverband


Mere om dette emne Kultur

9.716 Underskrifter
14 dage resterende
6.351 Underskrifter
69 dage resterende

Hjælp med til at styrke borgerdeltagelse. Vi ønsker at gøre dine bekymringer hørt, mens du forbliver uafhængig.

Donere nu