Region: Munich
Environment

München erstickt! Frischluftschneise Hachinger Tal freihalten!

Petition is directed to
Minister Hubert Aiwanger, Landrat Christoph Göbel, Stefan Schelle, Vorsitzender Regionaler Planungsverband, Oberbürgermeister von München Dieter Reiter, Bürgermeister von Neubiberg Thomas Pardeller
3.370 Supporters 729 in Munich
30% from 2.400 for quorum
  1. Launched 2020
  2. Time remaining > 8 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Klima-Gutachten Hachinger Tal wird am 16.03.2022 veröffentlicht

at 12 Mar 2022 12:11

Liebe Mitbürger*innen,
das lang erwartete mikroklima-ökologische Gutachten Hachinger Tal ist fertig gestellt. Es wird in einer online-Konferenz des Münchner Referats für Stadtplanung und Bauordnung am 16.03.2022 vorgestellt.

Erfreulicherweise hat die Gemeinde Neubiberg bereits im Vorfeld die Idee entwickelt, die geplante Parkmeile Trudering-Neuperlach über den Grünzug Hachinger Tal und das damit zusammenhängende Kapellenfeld bis zum Perlacher Forst weiter zu verlängern. Daraus könnte ein großartiges, beispielhaftes Naherholungsgebiet für die Menschen in den benachbarten Stadtteilen und Gemeinden entstehen.

Nun liegt es am Münchner Stadtrat, diese Idee gemeinsam mit der Gemeinde Neubiberg und anderen Beteiligten weiterzuentwickeln, zu realisieren und damit die Frischluftzufuhr für München sicherzustellen. Das wäre ein konkreter Beitrag zur Bewältigung des Klimawandels.


Petition in Zeichnung - Rückblick und Ausblick auf 2022

at 30 Dec 2021 23:52

Liebe Mitbürger*innen,
der Klimawandel wird über die Corona-Pandemie hinaus unser Leben nachhaltig beeinflussen. Viele wissenschaftliche Erkenntnisse und entsprechendes politisches Handeln weisen darauf hin.

„Aktuelles Nr. 9“ (frischluftzufuhr-muenchen.de/wp-content/uploads/2021/12/Aktuelles-Nr.-9-29.12.2021.pdf) gibt einen kurzen Rückblick auf die Ereignisse zu unserem Thema „Frischluftzufuhr für München“. Das Klimagutachten für das Strukturkonzept Hachinger Tal wird nun Anfang 2022 erwartet und wir werden Sie darüber informieren. Offen ist, wie die Bürger bei dem weiteren Verfahren mitwirken können. Wir haben uns dazu auf allen politischen Ebenen angemeldet.

Nach dem Klimaschutzurteil des Bundesverfassungsgerichts vom 24.3.2021 haben nach der jetzigen Generation auch künftige Generationen ein Recht auf Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen. Dazu gehört auch der Schutz von Frischluftschneisen gegen Verbauung. Diese rechtlichen Vorgaben müssen bei politischen Entscheidungen berücksichtigt werden. Wir werden uns beim Entscheidungsprozess zum Strukturkonzept Hachinger Tal so gut als möglich einbringen, notfalls auch mit juristischer Unterstützung.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen für das neue Jahr die 4 G: Gesundheit, Glück und gutes Gelingen.

Mit den besten Grüßen
Thomas Kiesmüller
Sprecher der Bürgerinitiative „Frischluftzufuhr für München“


Petition in Zeichnung - Beteiligung am Stadtentwicklungsplan 2040: München plant die Zukunft

at 07 Dec 2021 00:37

Mit dem STEP2040 liegt der erste räumliche Stadtentwicklungsplan seit 1983 nun im Entwurf vor. Jetzt sind Sie gefragt:
Sie können sich bis 19.12.2021 unter www.muenchen-mitdenken.de/dialoge/step2040#uip-2 beteiligen, wie aus Ihrer Sicht München in 20 Jahren aussehen soll.
Zusammen mit vielen anderen Bürgern können Sie Ihre eigenen Vorstellungen zur der Zukunft der Stadt einbringen. Einige Impulse finden Sie in unserer Homepage frischluftzufuhr-muenchen.de/ unter "Aktuelles".



Petition in Zeichnung - online-Vortragsveranstaltung "Frischluftschneisen zur Stadtkühlung" am 9.9.2021, 19 Uhr

at 01 Sep 2021 23:42

View document

Im Rahmen von „Protect the Planet“ wurden wir gebeten, unser Anliegen „Frischluftzufuhr für München erhalten“ in einem virtuellen Vortrag darzustellen. Der Einladungstext mit dem Anmeldungs-Link ist beigefügt und kann gerne weitergegeben werden.

Pro Haushalt können bis zu fünf Unterschriften für Personen ab 16 Jahren eingetragen werden.


Petition in Zeichnung - Klimawirkungs- und Risikoanalyse 2021 für Deutschland vom Umweltbundesamt

at 17 Jun 2021 18:08

Die Klimawirkungs- und Risikoanalyse 2021 für Deutschland bestätigt die Notwendigkeit unseres Anliegens.
Bundesumweltministerin Svenja Schulze stellt fest: „Der ⁠Klimawandel bedroht die Lebensgrundlagen kommender Generationen und schränkt ihre Freiheiten ein. Die wichtigste Vorsorge ist entschlossener Klimaschutz⁠. Doch auch für die bereits nicht mehr vermeidbaren Folgen des Klimawandels ist eine umfassende Vorsorge nötig.“

In der Klimawirkungs- und Risikoanalyse 2021 (KWRA) für Deutschland wurden über 100 Wirkungen des Klimawandels und deren Wechselwirkungen untersucht und bei rund 30 davon sehr dringender Handlungsbedarf festgestellt. Dazu gehören u.a. tödliche Hitzebelastungen, besonders im Süden Deutschlands und in den Städten.

Detaillierte Informationen unter www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/neue-analyse-zeigt-risiken-der-erderhitzung-fuer

Eine Kurzzusammenfassung der Klimawirkungs- und Risikoanalyse 2021 für Deutschland finden Sie unter www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/2546/dokumente/kurzzusammenfassung_kwra_2021_.pdf

Spezielle Informationen haben wir für Sie auf unserer Homepage frischluftzufuhr-muenchen.de zusammengstellt.




Petition in Zeichnung - Ergebnisse der Stadtklima-Untersuchung und Vortrag "Klimanotstand München - Die Fakten"

at 22 Dec 2020 22:59

View document

Der Klimawandel wird über die Corona-Pandemie hinaus unser Leben beeinflussen.
Als Ergänzung zu den Ergebnissen der Stadtklima-Untersuchung wird das im Vortrag „Klimanotstand München – Die Fakten“ von Gudrun Mühlbacher vom Deuschen Wetterdienst sehr eindrucksvoll dargestellt.
Auch die neue Referentin für Klima- und Umweltschutz der Stadt München, Christine Kugler, sieht die Wichtigkeit von Frischluftschneisen bei steigenden Temperaturen für die Lebensqualität der betroffenen Menschen.
Wir werden uns weiterhin für mehr als 100.000 Menschen und nachfolgende Generationen in diesem Umfeld für das Freihalten der Frischluftschneise Hachinger Tal auf allen Ebenen einsetzen.


Verlängerung der Petition

at 16 Dec 2020 17:48

Die Petition wurde bis zum Abschluss der öffentlichen Diskussion des Klimagutachtens bis Mitte März 2022 verlängert.


More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now