Регион: Германия
Социални въпроси

NEIN zu Gewalt gegen Frauen. JA zu einer bundesweiten staatlichen Koordinierungsstelle. Aktion 2021

Вносителят на петицията не е публичен
Петицията е адресирана до
Deutsche Bundesregierung
8 621 Поддържащ 8 558 в / след Германия

Петицията беше отнесена до федералното правителство

8 621 Поддържащ 8 558 в / след Германия

Петицията беше отнесена до федералното правителство

  1. Започна 2021
  2. Колекцията приключи
  3. Изпратено на 28.09.2022
  4. Диалогов прозорец
  5. Завършено

06.03.2024 г., 14:25

Liebe Unterstützende,

anlässlich des internationalen Frauentages am 08.03. möchten wir Sie auf eine aktuelle Petition gegen Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen.

Romy Stangl war Opfer häuslicher Gewalt. 2018 hat sie ihr Schweigen gebrochen und setzt sich seitdem für die Stärkung der Stimmen der Betroffenen ein:

“Es ist an der Zeit, die Betroffenen zu Wort kommen zu lassen und ihre Erfahrungen, Bedenken und Vorschläge in die Gestaltung von Politik, Recht sowie Unterstützungs- und Präventionsmaßnahmen einzubeziehen.” - Romy Stangl

Mit ihrer Petition fordert sie die Einrichtung eines Betroffenenrates "Häusliche Gewalt" auf Länder- und Bundesebene in Deutschland.

Wenn Sie die Petition unterstützen möchten, können Sie sie unter folgendem Link unterschreiben und teilen:
www.openpetition.de/betroffenenrat

Vielen Dank
Ihr openPetition-Team


13.07.2023 г., 17:30

покажи документ

Liebe Unterstützende,

der Bundestag hat das Anliegen der Petition geprüft und beschlossen, dass die Petition der Bundesregierung zur Erwägung überwiesen wird. Diese wird dann auf den Beschluss antworten. Die Antwort veröffentlicht openPetition hier. Darüber hinaus wurde die Petition den Fraktionen des Bundestages zur Kenntnis gegeben.

Was genau heißt das?

Damit wird der Bundesregierung empfohlen, im Interesse des Petitions-Startenden die Forderung nochmals zu prüfen und ggf. bisher noch nicht berücksichtigte Tatsachen einzubeziehen.

Beste Grüße
das openPetition-Team


28.09.2022 г., 17:42


openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


Mit besten Grüßen,
das Team von openPetition




25.11.2021 г., 18:12

Liebe Unterstützende,

Damit noch mehr Menschen von der Petition erfahren, haben wir von openPetition einen Post zur Petition auf Facebook, Twitter und Instagram veröffentlicht - gerne mitmachen & teilen, teilen, teilen:

+++ Facebook: www.facebook.com/openPetition/photos/a.305584669539756/4528317373933110/

+++ Twitter: twitter.com/openPetition/status/1463825243726917633/photo/1

+++ Instagram: www.instagram.com/p/CWskarBpMeU/

Bitte mit Freunden, Bekannten und Familie teilen. Jedes “Gefällt mir ” (Like), aber vor allem geteilte Inhalte (Shares) sorgen dafür, dass noch mehr Menschen von der Petition erfahren. Die Petition kann auch in Facebook-Gruppen geteilt werden.

Wer nicht in den Sozialen Netzwerken ist, kann Freunde, Bekannte und Familie per Whatsapp oder E-Mail auf die Petition hinweisen:

+++ Kurzlink zur Petition: www.openpetition.de/zontasaysno

Vielen Dank für Ihr Engagement!
Ihr openPetition-Team




Помогнете за укрепване на гражданското участие. Искаме да чуем вашите опасения, като същевременно останем независими.

Популяризиране сега